icon set
Caridina cf. cantonensis “Tangerine Tiger” – Goldene Tigergarnele

Caridina cf. cantonensis “Tangerine Tiger” – Goldene Tigergarnele

Quelle: garnelio.de
Quelle: garnelio.de

Synonym:

Herkunft:

Beschreibung:

Die Goldene Tigergarnele ist eine eher selten zu findende Zwerggarnelenart. Nur wenige bieten diese Tiere an, was darauf zurück zu führend ist das es eine relativ neue Garnelenart in der Aquaristik ist. Die vorläufige lat. Bezeichnung lautet Caridina cf. Cantonensis. Als weitere Bezeichnungen werde auch Golden Tiger oder Tangerine Tiger verwandt. Meist sind die Tiere gelblich Gold orange gefärbt. Die typische Tigerstreifung kann von Tier zu Tier variieren. Grundsätzlich aber gibt es zwischen Männchen und Weibchen hier keine großen Unterschiede was die Färbung angeht.

Genügsame Ansprüche an Futter und Aquarium

Die Golden Tiger gehört zu den Zwerggarnelen. Sie kann bis zu 3 cm groß werden und ein Alter von bis zu 2 Jahren erreichen. Dabei ist sie eine sehr friedliche und genügsame Garnelenart. Sowohl an ihr Futter als auch an ihren Garnelenaquarium stellt sie nur wenige Erwartungen. Als Allesfresser ist ihr nahezu jedes Futter recht. Vom typischen Zwerggarnelenfutter über Brennesellsticks bis hin zu überbrühten Spinat kann hier fast alles gereicht werden. Wie die meisten Garnelen auch, so lieben es auch die goldenen Tigergarnelen, sich zu verstecken. Kleine Verstecke, z.B. Röhren oder Laubblätter, sollten daher in jedem Fall zur Verfügung gestellt werden. Des Weiteren grasen die Tiere gerne auf verschiedensten Moosen und suchen hier nach Nahrung. Ansonsten aber kann der Aquarianer hier das Becken ganz nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen gestalten.

Was die Werte im Becken angeht, so fühlt sich die Caridina cf. Cantonensis bei Temperaturen von 18-27°C sehr wohl. der PH-Wert sollte zum Wohlergehen der Tiere hier zwischen 6 und 7,8 liegen. Bei der Wasserhärte ist eine GH von bis zu 15°dGH und eine KH von bis zu 12°dGH im grünen Bereich. Dann fühlen sich die goldenen Tigergarnelen wohl und zeigen ein fittes und aktives Verhalten. Die Orange Tigergarnelen werden bei uns PH 6,5 GH 10 und KH 2 gehalten.

Bei der Golden Tiger handelt es sich um eine friedliche Zwerggarnelenart. Einer Vergesellschaftung steht hier grundsätzlich nichts im Wege. Pflanzen werden wie bei allen Zwerggarnelenarten eher “gepflegt” als gefressen.Aquarianer sollten lediglich darauf achten, dass größere Fische und Bewohner den Garnelen nicht nachstellen. Denn dann sind die Tiere gestresst und können auch krank werden. Ansonsten aber zeigt sich die Vergesellschaftung hier meist sehr einfach und unproblematisch.

Zucht

Wie die meisten Zwerggarnelenarten, so werden auch bei den Golden Tigern komplett entwickelte Jungtiere entlassen. Alle 2-3 Monate entlassen die Weibchen dann bis zu 30 Jungtiere, es kann auch sein, wenn das Becken gut eingefahren ist und die Garnelen sich sehr wohl fühlen, dass sich der Nachwuchs auch mal öfter einstellt. Bereits bei der Geburt sind die Jungtiere gelblich gefärbt. Lediglich die Streifen lassen noch etwas auf sich warten, diese bilden sich dann erst im Laufe der Zeit.

Empfohlene Wasserwerte aus langjähriger Erfahrung:

Temperatur:
pH:
KH:
GH:
Leitwert:
 
 

Ernährung:

Besonderheiten:

Quelle: garnelio.de

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt:

0
Lass Sie uns doch einen Kommentar da!x
()
x