icon set
Geosesarma bicolor – “Vampir” Krabbe”

Geosesarma bicolor – “Vampir” Krabbe”

Quelle: Aquarium Dietzenbach

Herkunft:

Das Verbreitungsgebiet liegt in Indonesien auf der Insel Java, wo die Tiere in der Nähe von Bächen vorkommen.

Lebensräume:

Die Tiere halten sich vorwiegend an Land auf, scheuen aber das Wasser nicht.

Beschreibung:

Zu den attraktivsten Krabben zählen zweifelsohne die Vampirkrabben. Farblich variieren die Tiere teilweise, doch meist sind Beine, Scheren und Gesicht lila, während auf dem Panzer ein großer gelb-weißer Fleck vorhanden ist. Einzelne Tiere zeigen auch einen eher gelblichen Körper. Sehr auffällig sind zudem die neon-orange farbenen Augen. Die Tiere leben nur am Süßwasser. Es werden lebende, fertig entwickelte Junge freigelassen. Das bedeutet, dass die Larven nicht, wie viele verwandte Krabben, ein Larvenstadium im Meer durchlaufen müssen. Mit einem Panzerdurchmesser von ca. 2 – 3 cm eignen sich die Tiere auch für kleinere Aquaterrarien, wo sie in einer kleinen Gruppe gehalten werden sollten. Sie leben sowohl an Land als auch im Wasser, wobei ein Landteil mit grabetauglichem Substrat (Humus, Erde-Sand-Gemisch, Humus-Sandgemisch gegeben sein muss. Besonders die tragenden Weibchen benötigen den Schutz gegrabener Bauten. Richten Sie für die Tiere ein Aqua-Terrarium mit einem Landteil von ca. 50 % der Grundfläche ein. Wir nutzen hierzu große Korkrindenstücke, die bei einem Wasserstand von 5 – 8 cm von den Tieren bequem erklettert werden können. Das Aquaterrarium sollte mit Moosen und einem Wasserteil ausgestattet sein, damit immer genügend Feuchtigkeit vorhanden ist. Krabben sind geborene Ausbrecher! Decken sie die Aquaterrarien lückenlos ab!

Temperatur: Wasser- und Landteil 22-28°C
pH:
KH:

GH:
Leitwert:
 
Zucht:
 
Die Nachzucht sollte unbedingt angestrebt werden. Die Fortpflanzung findet im Süßwasser statt. Die Weibchen tragen die Eier und Jungtiere bis zum Entlassen unter ihrem Hinterleib.
 
Futter:Als Futter eignet sich neben Frostfutter auch Trockenfutter sowie Obst und auch Heimchen, die gerne gejagt werden.Besonderheiten:

Auf Grund der benötigten hohen Luftfeuchtigkeit, wird die Haltung in einem Terrarium empfohlen. Die optimalere Luftzirkulation lässt die Scheiben nicht so schnell beschlagen.

Quelle:Herbert Nigl, Aquarium DietzenbachMerz Zierfischgrosshandelwww.wirbelloseandmore.de

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
myfishtv002.jpg

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt:

0
Lass Sie uns doch einen Kommentar da!x
()
x

Auf my-fish.org Anmelden