icon set
Taia naticoides – Pianoschnecke

Taia naticoides – Pianoschnecke

Bild: Ingo Seidel
Bild: Ingo Seidel

Herkunft:

Myanmar

Beschreibung:

Taia naticoides ist in Südostasien weiter verbreitet und erreicht eine Länge von bis zu 4 cm. Während die meisten Vivipariden im Aquarium nur ausgesprochen schwierig zu pflegen sind, lassen sich diese Schnecken bei Beachtung ihrer Ansprüche gut pflegen und auch vermehren.

Temperatur:
pH: schwach alkalisch und keinesfalls sauer
KH:

GH:
Leitwert:
 
Ernährung:Die Pianoschnecke lässt sich im Aquarium mit Futtertabletten und Grünfutter ernähren.Zucht:

Wie alle Vertreter der Familie Viviparidae sind diese Schnecken auch getrenntgeschlechtlich angelegt und lebendgebärend. Bei guten Bedingungen bringen diese Tiere etwa alle zwei Wochen ein Jungtier zur Welt, das bereits erstaunlich groß ist.

Besonderheiten:

 

Quelle:

aqua-global Zierfischgroßhandel Dr. Jander & Co. OHG

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
myfishtv002.jpg

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt:

0
Lass Sie uns doch einen Kommentar da!x
()
x

Auf my-fish.org Anmelden