Artboard 62
Akysis portellus – Rautenflecken-Zwergwels

Akysis portellus – Rautenflecken-Zwergwels

Bild: Enrico Richter
Bild: Enrico Richter

Herkunft:

 

Beschreibung:

Die Wespenwelse der Gattung Akysis erfreuen sich unter Aquarianern zunehmender Beliebtheit. Ihren deutschen Gebrauchsnamen haben sie, weil sie an der Basis der Rücken- und Brustflossen eine Giftdrüse besitzen. Der Stich mit den Stacheln dieser Flossen ist sehr schmerzhaft, aber harmlos, nur Allergiker sollten doppelt vorsichtig sein.

Akysis portellus wird 4-5 cm lang und stammt aus dem Sittang River-Einzug in Burma. Dort bewohnt er klare Bäche. Man sollte die Tiere, die sehr friedlich sind, immer in Trupps in Aquarien pflegen, die zumindest stellenweise feinen Sand als Bodengrund enthalten, denn die Wespenwelse graben sich gerne ein.

Sauerstoffreiches, klares, sauberes Wasser: das sind die Bedingungen, unter denen A. portellus sich wohlfühlen. Die Temperatur sollte um 22-26°C liegen, zeitweise darf sie auch niedriger sein. Gefressen wird jegliches übliche Fischfutter.

Temperatur:  22-26°C
pH:
KH:
GH:
Leitwert:
 
Ernährung:Frostfutter (Mückenlarven etc.)Zucht:

 

Besonderheiten:

 

Quelle:

aqua-global Zierfischgroßhandel Dr. Jander & Co. OHG

Frank Schäfer – Aquarium Glaser GmbH

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt: