Artboard 62
Anableps anableps – Vierauge

Anableps anableps – Vierauge

Quelle: aqua-global - Dr. Jander & Co. OHG
Quelle: aqua-global – Dr. Jander & Co. OHG

Synonym:

Herkunft:

Beschreibung:

Die Vieraugen (Anableps anableps) gehören zu den Lebendgebärenden Zahnkarpfen. Sie werden aufgrund ihres spektakulären Verhaltens – sie können mit ihren weit vorstehenden Augen sowohl über als auch unter Wasser sehen – gerne in öffentlichen Schauaquarien gepflegt. Sie sind allerdings nicht für Jedermann haltbar, denn Vieraugen benötigen aufgrund einer Maximallänge von etwa 30 cm recht geräumige Behältnisse. Sie bewohnen vor allem die brackigen Mündungsbereiche der Flüsse, wo man sie an den schlammigen Ufern sogar an Land beobachten kann. Die geselligen Fische sollten ebenfalls zumindest in einer kleinen Gruppe gepflegt werden. Es handelt sich um etwas scheue Fische, die hervorragend springen können.

Empfohlene Wasserwerte aus langjähriger Erfahrung:

Temperatur:
pH:
KH:
GH:
Leitwert:
 
 

Ernährung:

Besonderheiten:

Quelle: aqua-global – Dr. Jander & Co. OHG

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt: