Artboard 62
Ancistrus sp. „Rio Tocantins“

Ancistrus sp. „Rio Tocantins“

Männchen Foto: Karl Schwamm
Männchen Foto: Karl Schwamm

Herkunft: Brasilien, Rio Tocantins

Beschreibung:

Dieser sehr interessant gezeichnete Antennenwels wird nur etwa 10-12cm groß.

Männchen in Brutstimmung tragen ein außerordentlich großes stark verzweigtes Antennen-Geweih.

Wichtig zu beachten ist, dass diese Ancistrus-Art einen sehr starken Stoffwechsel hat, sodass das Aquarium unbedingt gut gefiltert werden muss. Sie sind gut mit anderen Fischen, auch Welsen, zu vergesellschaften.

Temperatur: 25-29°C
pH: 6,5-8
KH:
GH:
Leitwert:
 
 

Ernährung:

absolut nicht wählerisch, nahezu alle Futtersorten werden problemlos gefressen.

Zucht:

Die Vermehrung von A. sp. „Rio Tocantins“ ist nicht schwer und erfordert unter passenden Umständen nicht einmal eine Stimulation. Ein großer Wasserwechsel hat sich dennoch als positiv bewiesen um das Ablaichen zu erreichen. Die Aufzucht der Jungtiere ist nicht schwer. Als Erstfutter müssen nicht zwingend Artemianauplien verwendet werden, auch zerkleinerte Futtertabletten oder dekapsulierte Artmiacysten werden gut angenommen.

Quelle:

Karl Schwamm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt: