Artboard 62
Aphyosemion (Chromaphyosemion) ecucuense – Ecucuense Zweistreifen Prachtkärpfling

Aphyosemion (Chromaphyosemion) ecucuense – Ecucuense Zweistreifen Prachtkärpfling

Bild: Rudolf Pohlmann
Bild: Rudolf Pohlmann

Herkunft:

Äquatorial Guinea, entlang des Rio Ecucu (in kleinen Gewässern oder schmalen Bächen. Wassertiefe oft nur 10-40cm)

Fundort aus Erstbeschreibung: 36 km östlich von Bata (Scheel Feb. 1968). Gleicher Fundort GEMLBJ 36/ 2003 (Malumbres, Lora, Barlés und Juhl 2003) am Km- Stein 36 (N 1º 51.426’ ; O 10º 02.227’ Höhe 193m)

Synonyme:

Chromaphyosemion splendopleure, Chromaphyosemion spec Rio Muni

Beschreibung:

Die Populationen entlang des Rio Ecucu haben alle die gleiche Bindenzeichnung (schwarzer Bauch) wie die beschriebenen Chromaphyosemion- Arten melanogaster und malumbresi. Dies erklären auch die DNA – Untersuchungen, wonach Chrom. ecucuense nahe mit diesen beiden Chromaphyosemion verwandt ist. Die neu beschriebene Chromaphyosemion- Art sehen den Populationen Chrom. malumbresi sehr ähnlich. Der Hauptunterschied besteht darin, dass Chrom. malumbresi eine bläuliche Körperfärbung von adulten, imponierenden Männchen zeigt. Eine braungelbliche Körperfärbung beobachtet man beim Chrom. ecucuense.

Bedeutung des wissenschaftlichen Namens: Diese Art wird nach dem Rio Ecucu benannt. Alle bekannten Fundorte liegen innerhalb dieser Flussebene.

Temperatur: 22° – 24°C
pH: 6-7
KH:
GH: 4°- 10°
Leitwert:
 
Ernährung:

Erstfutter: Essigälchen, Artemia-Nauplien

ansonsten: Lebendfutter (Mückenlarven, Daphnien, Drosophila, Grindal, Springschwänze und Tubifex) eventuell Frost- und Trockenfutter

Zucht:

Ablaichverhalten: Haftlaicher, nicht annuell

Inkubationszeit: 16 Tage

Schlupf: Wasser- und Trockenlagerung ca. 2 Wochen

Nach einen Zuchtansatz in Fasertorf von 14 Tagen sind einige Tage später die ersten Jungfische geschlüpft (Wasserlagerung). Wie bei allen Chromaphyosemion ist auch eine 14 tägige Trockenlagerung möglich.

In einem gut bepflanzten Aquarium mit einigen Zuchttieren überleben immer wieder einige Jungtiere, die bei angepasster Nahrung gut heranwachsen.

Besonderheiten:

 

Weitere Informationen:

http://www.killi.org/viewforum.php?f=97

https://www.facebook.com/pages/DKG-AG-Chromaphyosemion/100233743500568

Quelle:

Rudolf Pohlmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt: