Artboard 62
Aphyosemion (Chromaphyosemion) kouamense Kouamense – Zweistreifen Prachtkärpfling

Aphyosemion (Chromaphyosemion) kouamense Kouamense – Zweistreifen Prachtkärpfling

Foto: Pohlmann
Foto: Pohlmann

Synonyme: Selten gepflegte und kaum bekannte Chromaphyosemion Art “kouamense” aus Gabun, Chromaphyosemion sp.Nr.5

Herkunft: Chromaphyosemion kouamense ist unterhalb dem Mont de Cristal, nahe Engong Kouame zu finden.

 

Lebensraum: Fundort LEC 93/24, um 16 Uhr wurde eine Wassertemperatur von 22,4°C, ein pH Wert von 6,3 und die Wasserhärte von 0°dGH gemessen.

Terra typica: Kleiner Bach, der die Straße 2,5 km nördlich von Nzog Bizeng in Richtung Engong Kouame durchquert (Fundort LEC 93/24). Die Stelle ist 27,8 km von der Abzweigung bei Kougouleu in den Nordwest von Gabun gelegen.

 

Beschreibung:

Erstbeschreibung: 1999 durch Oliver Legros. (D.K.G. – Journal 31(2): 32 – 40, 1999)

Bedeutung des wissenschaftlichen Namens: Kouamense: nach dem Fluss Kouamene (Kouame), in den das Gewässer der Typenlokalität mündet.

 

Haltung:

Ablaichverhalten: Haftlaicher, nichtannuell

Inkubationszeit: 16 Tage

Schlupf: Wasser- und Trockenlagerung ca. 2Wochen

Temperatur: 22-24°C
pH: 6 -7
KH:
GH: 4 °- 10° dGH
Leitwert: 200 bis 300 μs
 
Besonderheiten:Ernährung: Erstfutter: Essigälchen, Artemia-Nauplien

Futter: Lebendfutter (Mückenlarven, Daphnien, Drosophila, Grindal, Springschwänze und Tubifex) eventuell Frost- und Trockenfutter

weitere Bemerkungen:

Populationen:

  • Chromaphyosemion kouamense ”Nveng Ayong BDBG 04/24”
    • Fänger: Bogaerts, De Bruyn 2004
    • Geographische Lage: 00/29/52/N 010/09/08E
  • Chromaphyosemion kouamense ”Nveng Ayong G 02/115”
    • Fänger: Rainer Sonnenberg 2002
  • Chromaphyosemion kouamense ”Nveng Ayong TDK 97/ 34
    • Fänger: Peter Tirbak, Father Vladimir Derugin of Palo Alto & Kleisch 1997
  • Chromaphyosemion kouamense Assong Essala BBS 99/29
    • Fänger: F. Bitter, Blum & P. Sewer 1999

  • Chromaphyosemion kouamense ”Nveng Ayong PEG 94/48”
    • Fänger: Wolfgang Eberl & Guido Passaro 1994

  • Chromaphyosemion kouamense ”Engong Kouamé LEC 93/24”
    • Fänger: Legros, Eberl und Cerfontaine 1993

 

Quelle: Rudolf Pohlmann

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt: