Artboard 62
Astatotilapia burtoni – Burtons Maulbrüter

Astatotilapia burtoni – Burtons Maulbrüter

Foto: Julien Preuß
Foto: Julien Preuß

Herkunft:

Ostafrika (Tanganjika- und Kivusee)

Beschreibung:

Bei diesem Buntbarsch ist darauf zu achten, dass immer ein Männchen mit mehreren Weibchen zusammen gehalten wird. Der Burtons Maulbrüter wird seinen Artgenossen gegenüber manchmal aggressiv. Zu anderen Fischen ist er aber friedlich. Die einzige Ausnahme bezieht sich jedoch auf die Brutzeit, in diesem Zeitraum verteidigt er sehr aggressiv sein Revier gegenüber Artgenossen und anderen Fischen. Ansonsten kann Astatotilapia burtoni ohne Probleme mit anderen, nicht zu kleinen, Tanganjikasee-Cichliden vergesellschaftet werden. Die Tiere werden bis zu 20 cm groß.

Temperatur: 24 – 26°C
pH: 7,8 bis etwa 9
KH:
GH: 7 bis 11°
Leitwert:
 
Ernährung:handelsübliche Futtersorten sowie FrostfutterZucht:

 

Besonderheiten:

Ein Burtons Maulbrüter kann ab einer Beckengröße von mindestens 80cm Länge gehaltenwerden. Das Aquarium sollte einige Versteckmöglichkeiten und Randbepflanzung bieten. Die Pflanzensollten robust sein, wie z.B. Anubia! Es muss mindestens 1 Höhle vorhanden sein, besser mehr. Pflanzen werden nicht von allen Barschen geduldet.

 

Quelle:

EFS • Partner des Zoofachhandels

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt: