Artboard 62
Astatotilapia latifasciata

Astatotilapia latifasciata

Quelle: Walter Hilgner

Synonyme: Haplochromis “Zebra Obliquidens”

Herkunft: Ostafrika, Uganda

Lebensraum: Pflanzenzone

Beschreibung

Astatotilapia latifasciata stammt aus dem ostafrikanischen Uganda. Dort besiedelt er den Lake Kyoga und den Lake Nawampassa. Männchen zeigen auf gelbem Grund vier breite schwarze Streifen. An der Bauchseite leuchtet ein großer roter Fleck. Kopf und Rückenflosse sind hellblau gefärbt. Weibchen und Jungfische sind unscheinbar und haben auf gelb-braunem Untergrund das breite Streifenmuster. Dieser Maulbrüter ist mit 10 bis 12 cm ausgewachsen. Die Weibchen bleiben etwas kleiner und können schon ab einer Größe von fünf Zentimetern einige Jungfische austragen. Während der ca. 18 tägigen Brutzeit wird kein Futter aufgenommen. Astatotilapia latifasciata sollte in gut bepflanzten, mit Steinaufbauten versehenen Aquarien – ab einer Kantenlänge von 100 cm – gepflegt werden.

Temperatur: 24-27°C
pH: > 7,0
KH:
GH: > 10
Leitwert:
 
BesonderheitenAstatotilapia latifasciata wird von der Internationalen Union zur Erhaltung der Natur (IUCN) in der „Roten Liste“ der bedrohten Arten als gefährdet (VU) eingestuft (2012).

 

Quelle

Walter Hilgner – Aquarium Dietzenbach

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt: