Home / Fishothek / Zierfische / B / Badis singenensis – “Buxar”

Badis singenensis – “Buxar”

Quelle: Aquarium Dietzenbach

Herkunft:

Als Herkunft dieser Tiere wird das Gebiet um den Buxa Nationalpark im Bundesstaat West-Bengal in Indien angegeben.

Beschreibung:

Die Tiere erreichen eine Maximallänge von 5 cm, wobei die Weibchen etwas kleiner bleiben. Bei der Haltungstemperatur sind die Tiere, wie viele Tiere aus Indien, gar nicht so wärmebedürftig und begnügen sich mit Temperaturen zwischen 15 ° C und 25°C.

Die erwachsenen Männchen dieser Art bilden eine einmalige Färbung aus. Sie werden kräftig rot und zeigen braune vertikale Bänder. Die etwas kleineren Weibchen sind schlichter gefärbt.

Die Tiere sind für kleinere Aquarien ab 60 cm geeignet und lassen sich auch sehr gut mit kleinen friedlichen Arten vergesellschaften. Es sollten allerdings Arten gewählt werden, die sich in den oberen und mittleren Wasserschichten aufhalten, denn die Badis halten sich in der Regel in Bodennähe, wo sie ständig auf Futtersuche sind, auf. Nur während der Brutzeit kann es vorkommen, dass er leicht aggressiv gegenüber anderen Fischen reagiert.

Bei der Haltung sind die Wasserwerte eher untergeordnet, solange diese sich ein einem “normalen“ Bereich befinden.

Zucht:

Die Tiere wurden schon vermehrt und laichen in kleinen Höhlen ab, wobei das Männchen die Pflege und Verteidigung der Eier und Larven übernimmt. Die Tiere schlüpfen – je nach Temperatur – nach 2 bis 3 Tagen und verlassen die Höhle erst nach 6 bis 8 Tagen. Dann sollten Sie für die weitere Aufzucht in ein gesondertes Aquarium überführt werden, wo sie dann mit Mikrowürmchen und frisch geschlüpften Artemia angefüttert werden können. Wenn eine Kultur mit Rädertierchen zur Verfügung stehen würde, wäre es für die ersten Tage von Vorteil, aber nicht zwingend notwendig.

Temperatur: 15 – 25°C
pH: um etwa 7
KH:
GH: 5 bis 15°
Leitwert:
 
Ernährung:Buntbarsche ernähren sich von handelsüblichen Futtersorten. Hin und wieder wird auch gerne Frostfutter angenommen.Besonderheiten:

as Aquarium sollte einige Steinaufbauten, viele Versteckmöglichkeiten sowie eine dichte Randbepflanzung bieten. Desweiteren sollte eine große freie Schwimmfläche vorhanden sein. Der Bodengrund sollte aus Sand bestehen.

 

Quelle:

Aquarium Dietzenbach

Aqua-Global

EFS, Partner des Zoofachhandels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.