Home / Fishothek / Zierfische / B / Barbus Schuberti – Brokatbarbe Koi

Barbus Schuberti – Brokatbarbe Koi

Foto: Glaser - Frank Schäfer
Foto: Glaser – Frank Schäfer

Synonym:

Herkunft:

Beschreibung:

Die Brokatbarbe ist eine Zuchtform, die vermutlich aus der Messingbarbe (Barbus semifasciolatus) hervorgegangen ist. So ganz genau weiß das aber niemand. Entstanden soll sie in den 1960er Jahren bei einem Aquarianer namens Thomas Schubert aus Camden, New Jersey (USA) sein, weshalb sie auch oft mit dem ungültigen Namen “Barbus (oder Puntius, beides ist falsch) schuberti” bezeichnet wird. Es handelt sich um einen absolut friedfertigen und pflegeleichten Fisch, der seit seiner Entstehung nie wieder aus den Aquarien der Welt verschwunden ist. In jüngerer Zeit hat man neue Farbvarianten der Brokatbarbe entwickelt, darunter eine zwei- oder dreifarbige Form, die als “Koi-Brokatbarbe” gehandelt wird. Von dieser Form haben wir jetzt sehr schöne Tiere von einem Züchter erhalten. Bezüglich Pflege braucht man bei diesem Fisch nicht viele Worte zu verlieren: er gedeiht ebenso gut bei Raumtemperatur wie bei 28°C, Härte und pH-Wert sind ihm ebenfalls völlig egal. Wenn das Wasser als Trinkwasser taugt, so lebt auch die Brokatbarbe darin.

 

Temperatur: Raumtemperatur – 28°C
pH:
KH:
GH:
Leitwert:
 
Ernährung:Füttern kann man dem Tier wirklich alles, was als Futtermittel für Zierfische auf dem Markt ist.

Besonderheiten:

Quelle: Aquarium Glaser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.