Artboard 62
Belontia signata

Belontia signata

Foto: Hans-Jürgen Ende
Foto: Hans-Jürgen Ende

Synonym:

Herkunft: Insel  Ceylon, dem Staat Sri Lanka

Beschreibung:

Belontia signata, der Ceylonmakropode, lebt endemisch, d. h. nur dort, auf der Insel  Ceylon, dem Staat Sri Lanka. B. signata  findet man in schwach fließenden Gewässern.  Sie werden etwa 12 bis 15 cm groß. Es werden also größere Aquarien gebraucht. Diese müssen dicht bepflanzt und mit Wurzeln dekoriert werden, so dass sich die Fische nicht immer sehen können. Können sich die Tiere nicht aus dem Weg gehen, werden sie leicht aggressiv. Zu Anfang sind die Fische sehr scheu, danach immerzu sehen. Hat sich ein Paar gefunden und das Schaumnest wird gebaut, werden alle weiteren Bewohner des Aquariums in einem Radius von etwa 25 cm verdrängt. Das Schaumnest ist grobperllig mit wenigen Blasen, bei mir unter einem großen Blatt angelegt. Die Aufzucht der Jungtiere bereitet keine Schwierigkeiten, sie wachsen aber bei den Eltern schneller aus, als wenn sie separat gehalten werden.

Temperatur:
pH:
KH:
GH:
Leitwert:
 
 

Ernährung:  Sie sind Allesfresser.

Besonderheiten:

Quelle: Hans-Jürgen Ende

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt:

Auf my-fish.org Anmelden