Artboard 62
Corydoras gossei

Corydoras gossei

Quelle: Aquarium Glaser
Paar – Quelle: Aquarium Glaser

Synonym: Orangeflossenpanzerwels, Orangeflossencory, Gosses Panzerwels

Herkunft:

Rio Mamoré in Brasilien

Beschreibung:

Diese sehr schwimmfreudige Panzerwels-Art stammt aus dem Einzug des Rio Mamoré in Brasilien und steht als Wildfang nur äußerst selten zur Verfügung. Corydoras gossei ist eng mit C. sterbai verwandt, dem er auch farblich ähnelt, allerdings kommen bei C. gossei aufgrund der dunkleren Grundfärbung die wunderbar orangefarbenen Brustflossenstrahlen noch besser zur Geltung. Wie C. sterbai wird C. gossei etwa 6 cm lang.

Lexikon: Corydoras: aus dem Altgriechischen, bedeutet „mit Helm und Lanze“, was sich auf die äußeren Knochenpanzer und die kräftigen Flossenstacheln bezieht. gossei: Widmungsname zu Ehren des Ichthyologen Jean-Pierre Gosse. sterbai: Widmungsname zu Ehren des Zoologen Günther Sterba.

Temperatur:
pH:
KH:
GH:
Leitwert:
 
 

Ernährung:

Besonderheiten:

Quelle: Aquarium Glaser

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt:

Auf my-fish.org Anmelden