Quelle: Zierfischgrosshandel G.Höner

Synonyme:

Nadelwels

Herkunft:

Südamerika

Beschreibung:

Dieser Wels trägt aufgrund seines langgestreckten Körpers seinen Namen. Sein Aussehen dient ihm zur Tarnung, während er unbeweglich auf dem Grund liegt. Da er 15-20cm lang wird, sollte das Aquarium nicht zu klein sein. Die Vergesellschaftung mit anderen Arten ist unproblematisch, da es sich um einen friedlichen Wels handelt. Es wird die Haltung von einer Gruppe mit mind. 4 Tieren empfohlen. Ab einer gewissen Größe ist das Männchen anhand des Bartes vom fülligeren Weibchen zu unterscheiden.

Temperatur: 24 – 28°C
pH: um etwa 7
KH:
GH: 5 bis 15°
Leitwert:
 
Besonderheiten:Bei der Fütterung sollte darauf geachtet werden, dass die Tiere genug bekommen, da es sich um langsame, zurückhaltende Fresser handelt. Ein Nadelwels kann ab einer Beckengröße von mindestens 100cm Länge gehalten werden. Das Becken sollte viele größere Verstecke und Höhlen bieten. Pflanzen könnten angefressenwerden. Etwas freier Schwimmraum sollte ebenfalls vorhanden sein.

Ernährung:

pflanzliche Futtertabletten, Gemüse und Frostfutter

Quelle

Zierfischgrosshandel G.Höner

EFS • Partner des Zoofachhandels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.