Artboard 62
Fluviphylax sp. – Zwergleuchtaugen

Fluviphylax sp. – Zwergleuchtaugen

Quelle: Aquarium Glaser
Quelle: Aquarium Glaser

Synonym:

Herkunft:

Venezuela

Beschreibung:

Die Miniatur-Leuchtaugenfische der Gattung Fluviphylax werden nur etwa 1,5 cm lang und sind dabei sehr schlank. Die zarten Tierchen sind transportempfindlich und werden darum nur sehr selten importiert. Es scheint außerdem, dass unsere Tierchen zu einer wissenschaftlich neuen Art gehören, denn alle fünf bislang bekannten Fluviphylax-Arten haben deutlich mehr Strahlen in der Afterflosse. Außerdem sind die Leuchtpunkte an der Bauchkante, die unsere Tiere zeigen, bislang von keiner Fluviphylax-Art erwähnt. Am ähnlichsten sind diese Tiere noch F. obscurum.

Hoffen wir, dass sich die Winzlinge gut eingewöhnen und dann vielleicht sogar nachzüchten. Die Geschlechter kann man (wenn man gute Augen hat) an der Form der Bauchflossen unterscheiden, die bei den Männchen lang ausgezogen sind, bei den Weibchen abgerundet.

Empfohlene Wasserwerte aus langjähriger Erfahrung:

Temperatur:
pH:
KH:
GH:
Leitwert:
 
 

Ernährung:

Besonderheiten:

Quelle: Aquarium Glaser

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt: