Artboard 62
Halophryne trispinosus – Löwensteinfisch

Halophryne trispinosus – Löwensteinfisch

Bild: EFS, Partner des Zoofachhandels
Bild: EFS, Partner des Zoofachhandels

Herkunft:

Südamerika

Beschreibung:

Es wird die Haltung von einer Gruppe mit mind. 4 Tieren empfohlen. Der Löwensteinfisch ist keineswegs ein Anfängerfisch! Zu beachten ist, dass er einen Dorn hinter dem Kopf hat. Dieser ist durchaus giftig und soll sogar die Wirksamkeit des Rochengiftes übertreffen!! Anfassen ist ein Tabu. Der Löwensteinfisch sollte nur mit dem Netz gefangen werden. Bei einem eventuellen Transport, muss die Verpackung, gegen durchstechen, ect. gesichert sein! Eine Vergesellschaftung ist nur mit großen Fischen, die den Salzzusatz im Wasser aushalten, möglich. Kleine Fische werden gefressen. Bodenbewohnende Fische dürfen nicht mit ihm zusammen gehalten werden, da diese bei der Berührung seines Dorns, sterben würden! Bei der Fütterung kann man gut beobachten, wie er auf den Boden oder zwischen Steinen liegt, sodass nur die Augen heraus schauen. Schwimmt dann ein Fisch oder eine Garnele vorbei, schnappt er zu. Die Tiere werden bis zu 20 cm groß.

Temperatur: 22 – 28°C
pH: um etwa 7
KH:
GH: 10 bis 20°
Leitwert:
 
Ernährung:Anfangs nur von lebenden Fischen oder Garnelen. Später geht er auch an gröberes Frostfutter.

Zucht:

 

Besonderheiten:

Ein Löwensteinfisch kann ab einer Beckengröße von mindestens 150cm Länge gehalten werden. Das Becken sollte viele Verstecke und salzresistente Pflanzen bieten. Der Bodengrund sollte aus feinem Kies bestehen. Freier Schwimmraum sollte ebenfalls vorhanden sein. Jungtiere können noch im Süßwasser gehalten werden, ausgewachsene Tiere dann in Brackwasser. Ab einer Größe von ca. 10 cm sollte man mit einer leichten Salzzugabe beginnen. Diese sollte man innerhalb einer Woche vorsichtig jeden Tag steigern. Man sollte Fisch nicht sofort in starkes Brackwasser setzen, da dies zum Tod führen kann.

Quelle:

EFS • Partner des Zoofachhandels

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt:

0
Lass Sie uns doch einen Kommentar da!x
()
x

Auf my-fish.org Anmelden