Artboard 62
Hemiloricaria castroi

Hemiloricaria castroi

hemiloricaria castroi
Foto: Aquarium Glaser

Synonym:

Herkunft:

Peru

Beschreibung:

Im August 2010 berichtete Aquarium Glaser vom Import eines Wildfang-Lutinos von Hemiloricaria aus Peru. Das Tier befindet sich noch bei Aquarium Glaser (Mai 2011), sieht jetzt aber ganz anders aus, wie die neuen Photos belegen. Es ist jetzt auch mit ziemlicher Sicherheit als Exemplar der Art Hemiloricaria castroi zu identifizieren. Die schöne Bänderung der Brust- und Bauchflossen in Verbindung mit der Doppelreihe von Hautzähnchen auf der Flanke der vorderen Körperhälfte machen die Art sicher bestimmbar.

Es scheint, als sei das Phänomen, dass es Harnischwelse gibt, die in der Natur in einer goldgelben Phase gefangen werden und sich unter Aquarienbedingungen nach und nach zu „normalen“ Vertretern ihrer Art verwandeln, recht weit verbreitet. Aquarium Glaser konnte es bisher bei Parancistrus aurantiacus und auch bei Otocinclus vestitus beobachten. Die Gründe für diesen auffälligen Farbwechsel sind allerdings unbekannt.

Hemiloricaria castroi wird etwa 18 cm lang, gehört also zu den größer werdenden Arten. Beschrieben wurde sie aus dem Rio Trombetas in Brasilien, doch kommt die Art offensichtlich auch in Peru vor.

Temperatur:
pH:
KH:
GH:
Leitwert:
 
 

Ernährung:

Besonderheiten:

Quelle: Aquarium Glaser

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt:

Auf my-fish.org Anmelden