Artboard 62
Macrognathus aculeatus – Augenfleck-Stachelaal

Macrognathus aculeatus – Augenfleck-Stachelaal

Quelle: Zierfischgrosshandel G.Höner

Herkunft

Asien

Beschreibung

Dieser Stachelaal wird etwa 35 cm groß. Er kann in Gesellschaft von Artgenossen gehalten werden, doch kleinere Arten können als Futter enden.

Damit sich der M. aculeatus wohl fühlt, sollte er in Gruppen von 5 Tieren gehalten werden. Er braucht Sand als Bodengrund, um sich eingraben zu können und Stein/Holz- Aufbauten als Rückzugsmöglichkeit.
Nimmt nur Frost- und Lebendfutter zu sich.

Temperatur: 23-28°C
pH: 6,5-7,5
KH:
GH:
Leitwert:
 
BesonderheitenErnährung

Quelle

Zierfischgrosshandel G.Höner

René Lienberger

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
René Lienberger Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
René Lienberger
Gast
René Lienberger

Damit sich der M. Aculeatus wohl fühlt sollte er in Gruppen von 5 Stk. gehalten werden. Er braucht Sand als Bodengrund um sich eingraben zu können und Stein/Holz- Aufbauten als Rückzugsmöglichkeit.
Nimmt nur Frost- und Lebendfutter zu sich.

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt: