Home / Fishothek / Zierfische / M / Melanochromis auratus – Türkisgoldbarsch

Melanochromis auratus – Türkisgoldbarsch

Quelle Manuel Roth FA.EFS

Herkunft:

Afrika; Malawisee

Lebensraum:

Felsenküste an den Rändern von Bodenablagerungen

Beschreibung:

Die Vertreter dieser eindrucksvoll gefärbten Art werden 12-14 cm lang. Männliche Tiere haben einen schwarzen Bauch, bei den Weibchen ist er gelb-weiß. Es wird eine Haltung von einer Gruppe mit ca. 4 – 6 Tieren empfohlen. Am Besten ist die Haltung von einem Männchen mit mehreren Weibchen. Dieser Barsch lebt in einer Vater-Mutter-Familie. Melanchromis auratus ist ein recht unverträglicher Barsch, weswegen man ihn bestenfalls in einem Artbecken hält. Er gehört zu den wenigen Fischen, die auch Blaualgen fressen. Es wird als Felsenaquarium eingerichtet, Steinhöhlen und steinige Aufbauten hinter einigen groben Pflanzen sollen viele Verstecke bilden. Diese Maulbrüter mit Mutterfamilie führen die Jungfische ca. eine Woche nach der Freigabe aus dem Maul noch weiter.

Temperatur: 21- 28°C
pH: 7-8,5
KH:
GH: bis 20°dGH
Leitwert:
 
Besonderheiten:kein Fisch für das Gesellschaftsaquarium, Buntbarsche gehören immer in ein Artenaquarium; Ein Türkisgoldbarsch kann ab einer Beckengröße von mindestens 100cm Länge gehalten werden.

Ernährung:

L, O; LF, Würmer, Algen (auch Blaualgen), Salat, TF bei Nachzuchten mit Gewöhnung daran

Quelle:
Bernd Silbermann (Silbermann Aquaristik)

EFS, Partner des Zoofachhandels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.