Bild: Aqualog
Bild: Aqualog

Herkunft: Brasilien

 

Beschreibung:

Die Art Metynnis fasciatus wurde anhand eines Jungtieres aus Brasilien (Rio Capiuru) beschrieben. Das Typusexemplar gilt als verschollen. Die Art ist nach den zählbaren Werten mit M. hypsauchen identisch, unterscheidet sich in der Jugendfärbung jedoch durch ihre regelmäßige Streifenzeichnung von dieser Art. Bisher wurden der Wissenschaft keine erwachsenen Exemplare mit regelmäßiger Streifung bekannt, weshalb man davon ausging, dass M. fasciatus nur eine jugendliche Färbungsphase von M. hypsauchen darstellt. Metynnis-Arten sind Pflanzenfresser und werden meist um 15 cm lang. Männchen und Weibchen unterscheiden sich in der Form der Afterflosse.

Temperatur:25-29 °C
pH:
KH:
GH:
Leitwert:
 
Ernährung:

Vegetarische Kost

 

Zucht:

 

Besonderheiten:

 

Quelle: www.aqualog.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.