Artboard 62
Microphis leiaspis – Süßwassernadel

Microphis leiaspis – Süßwassernadel

Bild: Ingo Seidel
Bild: Ingo Seidel

Herkunft:

Sie ist in Süß- und Brackwasser in Madagaskar und von Südostasien bis nach Ozeanien weit verbreitet.

Beschreibung:

Wie bei allen Nadeln sind auch bei diesen Tieren die Männchen für die Brutpflege zuständig. Die Eier werden in einer Bruttasche unter dem Schwanz ausgetragen. Die Weibchen sind attraktiver gefärbt als die Männchen und zeigen zwei attraktive orangefarbene Flecke hinter dem Kiemendeckel und hinter der Brustflosse.

Temperatur:
pH:
KH:
GH:
Leitwert:
 
Ernährung:Nicht zu grobes Lebendfutter.

Zucht:

 

Besonderheiten:

 

Quelle:

aqua-global Zierfischgroßhandel Dr. Jander & Co. OHG

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt: