Home / Fishothek / Zierfische / M / Myxocyprinus asiaticus – Wimpelkarpfen

Myxocyprinus asiaticus – Wimpelkarpfen

Wimpelkarpfen
Wimpelkarpfen

Synonym: Fledermausschmerle

Herkunft:

Asien (China)

Haltung:

Der Wimpelkarpfen (auch Hochflossenschmerle) wird etwa 60 cm groß und ist deshalb nur für sehr große Aquarien geeignet. Es wird die Haltung von einer Gruppe mit mind. 5 Tieren empfohlen. Schmerlen besitzen einen heraus klappbaren Dorn, den sie z.B. bei Revierkämpfen benutzen. Beim Herausfischen der Tiere ist deswegen etwas Vorsicht geboten. In ihrer Heimat werden sie oft als Speisefische gefangen. Da es sich um sehr ruhige Tiere handelt, sollten sie mit ebenfalls ruhigen Arten vergesellschaftet werden. Im Teich haben sie das Potential in nicht zu harten Wintern bei uns zu überwintern.

Temperatur: 15-26°C
pH: um etwa 7
KH:
GH: 0 bis 20°
Leitwert:
 
Ernährung:tierisches, zB gefrorene Mückenlarven und handelsübliche Futtersorten, AlgenBesonderheiten:

Eine Hochflossenschmerle kann ab einer Beckengröße von mindestens 150cm Länge gehalten werden. Das Becken sollte viele Verstecke, Höhlen und robuste Pflanzen bieten. Der Bodengrund sollte aus feinem Sand oder Kies bestehen. Freier Schwimmraum sollte ebenfalls vorhanden sein.

Quelle
Zierfischgroßhandel G. Höner GmbH & Co. KG

aqua-global Zierfischgroßhandel Dr. Jander & Co. OHG

EFS • Partner des Zoofachhandels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.