Artboard 62
Nimbochromis livingstoni – Schläfer

Nimbochromis livingstoni – Schläfer

Foto: Simon Huber
Foto: Simon Huber

Herkunft:

Ostafrika (Malawiesee)

Beschreibung:

Es wird eine Haltung von einem Männchen mit 4 – 5 Weibchen empfohlen. Seinen Namen als Schläfer hat er zurecht, da er sich in der freien Natur „schlafend“ auf die Seite legt um im richtigen Augenblick vorbeischwimmende kleine Fische zu fangen. Der Nimbochromis livingstoni ist ein recht ruppiger Buntbarsch. Während der Paarungszeit bildet er ein Revier, das er äußerst aggressiv gegenüber anderen Fischen und Artgenossen verteidigt. Eine Vergesellschaftung ist nur mitanderen gleich großen bis größeren Malawie-Cichliden möglich und wird empfohlen. Zu kleine Fische werden schnell gefressen. Die Tiere werden bis zu 20 cm groß.

Temperatur: 24 – 26°C
pH:um etwa 7
KH:
GH: 8 bis 25°
Leitwert:
 
Ernährung:

Dieser Barsch ernährt sich von handelsüblichen Futtersorten sowie Frostfutter. Zuchini und Gurke werden ebenfalls gerne angenommen.

Zucht:

 

Besonderheiten:

Ein Schläfer kann ab einer Beckengröße von mindestens 120cm Länge gehalten werden. Das Aquarium sollte viele gut befestigte Versteckmöglichkeiten und eine gut bepflanzte Fläche bieten. Hierfür eignet sich, z.B. Valisneria nana optimal. Viel freier Schwimmraum sollte vorhanden sein. Der Bodengrund sollte aus feinem Sand bestehen.

Quelle:

EFS • Partner des Zoofachhandels

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt: