Artboard 62
Oligancistrus spec. L 354

Oligancistrus spec. L 354

Quelle: Aquarium Glaser
Quelle: Aquarium Glaser

Synonym:

Herkunft:

Aus den Bereichen des Rio Xingu und des Rio Iriri stammt Oligancistrus spec. L 354.

Beschreibung:

Er besitzt eine große Ähnlichkeit mit L 20 allerdings mit deutlich größeren weißen Flecken, so dass die Zeichnung an eine schwarzes Netz auf hellem Grund erinnert. Die rötlichen, großen Augen bilden dazu einen schönen Kontrast. Ein Kennzeichen für Oligancistrusarten ist die große Rückenflosse, deshalb erscheint der von SEIDEL vorgeschlagene Name Segelflossenharnischwelse für diese Gruppe als sehr zutreffend. Da Oligancistrus-Arten in Flachwasserzonen mit schnell fließendem Wasser gefunden werden, stellen sie hohe Ansprüche an die Wasserqualität. Man sollte sie wie viele aus diesen Bereichen stammenden Loricariiden bei höheren Temperaturen pflegen. Berichte über Nachzuchten liegen uns nicht vor, ambitionierten L-Wels Haltern bietet sich hier eine interssante Alternative zu den in der Regel leicht zu vermehrenden Hypancistrus-Arten.

Empfohlene Wasserwerte aus langjähriger Erfahrung:

Temperatur:
pH:
KH:
GH:
Leitwert:
 
 

Ernährung:

In der Ernährung ist auf ein ausgewogenes Verhältnis von pflanzlicher und tierischer Nahrung zu achten, eine zu üppige Ernährung mit Futter hohen Eiweißanteils kann auf Dauer zu Leberschädigungen führen.

Besonderheiten:

Quelle: Aquarium Glaser

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt: