Artboard 62
Parambassis siamensis – Siam-Glasbarsch

Parambassis siamensis – Siam-Glasbarsch

Bild: Ingo Seidel
Bild: Ingo Seidel

Herkunft:

Von Thailand bis Indonesien verbreitet.

Beschreibung:

Die Art hat als sogenannter Discobarsch, dem man leuchtende Farbstoffe injiziert, im asiatischen Raum leider einen zweifelhaften Ruhm erlangt. Sie ist an einem etwas flacheren Körperbau und einer kürzeren und mit einem dunklen Fleck endenden Rückenflosse leicht vom indischen Glasbarsch zu unterscheiden. Es handelt sich um friedliche und unproblematische Aquarienpfleglinge.

Früher war dieser Glasbarsch, der sehr weit in Thailand, Vietnam, Kambodscha und Laos verbreitet ist, die häufigste Glasbarsch-Art im Handel. Meist wurde Parambassis siamensis aber falsch als Chanda wolfi“ bezeichnet. P. siamensis ist sehr ähnlich zum indischen P. ranga und unterscheidet sich von diesem nur durch sehr wenige, unauffällige Details. Beide Arten, P. ranga und P. siamensis werden ca. 6 cm groß.

Diese Glasbarsche sind wunderbare Aquarienfische und sehr friedlich. An das Wasser werden keime Ansprüche gestellt, nur zu weich und vor allem zu sauer sollte das Wasser nicht sein. Salz brauchen diese Arten nicht zum Wohlbefinden, es sind reine Süßwasserfische.

Temperatur:
pH: 7,5-8,5
KH:
GH:
Leitwert:
 
Ernährung:
 
Sie nehmen kein Trockenfutter an sind jedoch mit Frost- und Lebendfutter leicht zu ernähren.Zucht:

Besonderheiten:

 

Quelle: aqua-global Zierfischgroßhandel Dr. Jander & Co. OHG

Aquarium Glaser

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt: