Artboard 62
Parasphaerichthys ocellatus

Parasphaerichthys ocellatus

Parasphaerichthys ocellatus
Parasphaerichthys ocellatus

Herkunft:

Myanmar

Beschreibung:

Aus Burma kommt diese Rarität unter den Labyrinthfischen. Die entzückenden Tierchen werden nur 2-3 cm lang. Es handelt sich bei dieser Art um den einzigen Labyrinthfisch, über dessen Fortpflanzungsverhalten man noch nichts weiß. Die einzige andere Art der Gattung, Parasphaerichthys lineatus ist ein Schaumnestbauer, obwohl die Eier wie die von Maulbrütern aussehen.
Auch die Eier von P. ocellatus haben die charakteristische Oberflächenstruktur von Maulbrüter-Eiern (wie man aus Sektionsbefunden weiß), aber die Art wurde noch nie im Aquarium gezüchtet, weshalb man nicht weiß, wie die Tierchen „es“ machen. Vielleicht lösen Sie, lieber Leser, ja dieses Rätsel?
In der Natur lebt die Art unter großen Temperaturschwankungen. Tagsüber kann die Temperatur in den kleinen, schlammigen Gewässern, in denen der Fisch lebt (das Wasser dort ist weich und leicht alkalisch) leicht auf 25-28°C ansteigen, nachts sinkt die Temperatur anschließend oft bis auf 15°C. Man sollte die Tiere also, wenn irgend möglich, bei schwankenden Temperaturen pflegen (Heizung mit der Beleuchtung an und aus schalten), sonst werden die Fische auf lange Sicht krankheitsanfällig.
Lexikon: Parasphaerichthys: altgriechisch, bedeutet „ähnlich Sphaerichthys“. Sphaerichthys ist eine andere Fischgattung. ocellatus: bedeutet „besitzt einen Pfauenaugenfleck“.
Vorschlag eines deutschen Gebrauchsnamens: Pfauenaugen-Mini-Schokogurami

Temperatur: 25-28°C 
pH:
KH:
GH:
Leitwert:
 
Ernährung:
Zucht:
Besonderheiten:
 

Quelle:

Quelle: Frank Schäfer – Aquarium Glaser GmbH

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt: