Artboard 62
Pelvicachromis signatus

Pelvicachromis signatus

Quelle: Aquarium Glaser
Quelle: Aquarium Glaser

Synonym:

Herkunft:

Guinea

Beschreibung:

Aus Guinea hat Aquarium Glaser diesen herrlichen Zwergbuntbarsch erhalten. Die Art ist eng mit P. humilis verwandt und wurde vor ihrer Erstebeschreibung auch als P. sp. “Bandi 1” bezeichnet. Die Maximallänge der Männchen liegt bei etwa 10 cm, die Weibchen bleiben deutlich kleiner.

Wie bei fast allen Pelvicachromis sind die Geschlechtsunterschiede sehr deutlich ausgeprägt, wer sich nicht auskennt, könnte auf den Gedanken kommen, Männchen und Weibchen gehörten unterschiedlichen Arten an. Der glänzende Bauchfleck der Weibchen sieht geradezu unglaublich aus und in der Anlage von Aquarium Glaser wurde schon öfter gefragt, wer da das Lämpchen in den Bauch der Fische operiert hätte.

Man pflegt diese Waldfische bei nicht zu hohen Temperaturen, in weichem und leicht (!) saurem Wasser. Wichtig ist ein Bodengrund aus feinem Sand, denn die Tiere wühlen leidenschaftlich.

Lexikon: Pelvicachromis: pelvis ist Latein und bedeutet “Becken”, chromis ist eine andere Barschgattung. Der Name bezieht sich auf die Färbung des Bauches. signatus: latein, bedeutet “gezeichnet”. humilis: latein, bedeutet “niedrig”. Vorschlag eines deutschen Gebrauchsnamens: Bandi-Zwergbuntbarsch

Empfohlene Wasserwerte aus langjähriger Erfahrung:

Temperatur: 22-24°C
pH:
KH:
GH:
Leitwert:
 
 

Ernährung:

Besonderheiten:

Quelle: Aquarium Glaser

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt: