Artboard 62
Phractocephalus hemioliopterus – Rotflossen-Antennenwels

Phractocephalus hemioliopterus – Rotflossen-Antennenwels

Quelle: Aquarium Dietzenbach

Herkunft

Südamerika, auch Venezuela und Equador.

Lebensraum

Der Raubwels lebt in größeren Flüssen, oft ist er im Haoptstrom oder z.B. auch im Rio Negro anzutreffen. Er hält sich tagsüber gschützt unter Wurzeln auf und kommt tagsüber zum Fressen hervor. Er lebt auch in tieferen Flussabschnitten und auch in westlichen höheren Gebieten, weshalb eine Haltung bis 23°C nichts anhaben kann.

Beschreibung

Diese Art kann eine Länge von über einem Meter erreichen, ist also deshalb nur für sehr große Becken geeignet. Als Räuber frisst er so ziemlich jeden Fisch, der kleiner als er selbst ist, aber auch Krabben, Garnelen und sogar Obst verschmäht er nicht. Für die Futtersuche nutzt er seine langen Barteln, die ihm als Tasthilfe dienen. Eine Besonderheit ist die rote Schwanzflosse, die bei Kontakt ein rötliches Sekret absondert. Ab ca. 50cm Größe, wenn sich auf dem Kopf ein tiefes, rauhes Wurmlinienmuster bildet, ist das Tier geschlechtsreif.

Haltung

Aufgrund Ihrer Endgröße sind die Tiere nur für Aquarien von mindestens1m Breite, 60cm Höhe und mehreren Metern breite auf Dauer haltbar, was somit mehrere tausend Liter voraussetzt, je größer desto besser natürlich. Fressen tut er schon als Jungtier fast alles, die juvenilen Wildfänge fressen meistens bei der ersten Fütterung sogar schon Granulat. Ein Tier von über einem Meter vertilgt über 10kg täglich, was auch ein Kostenpunkt für die Haltung ist, den man vorher überdenken sollte. Beifische, die kleiner als 1/3 des Raubwelses sind, werden schnell als Futter angesehenund kommen daher nicht infrage. An das Wasser stellt die Rotflosse keinerlei besondere Ansprüche.Die Zucht in Gefangenschaft ist bereits nur unter hormonbehandlung gelungen, bei den im Handel erhältlichen Tieren handelt es sich fast ausschließlich um Wildfänge.

Temperatur: 23-30°C
pH: 5-8
KH:
GH: 2-15°dGH
Leitwert:
 
Besonderheiten
Die Art ist ein sehr beliebter ruhiger Fisch in großen Schauaquarien und sehr Temperaturtolerant.

Ernährung:

Anfangs Granulat, Stinte, Crevetten, später verschiedenste Filet-Sorten und Krustentiere(z.B. Riesengarnelenschwänze).

 

Quelle

robin

Aquarium Dietzenbach

aqua-global Zierfischgroßhandel Dr. Jander & Co. OHG

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt: