Artboard 62
Pseudancistrus sp. LDA 32/L259/L321 – Rio Tapajós

Pseudancistrus sp. LDA 32/L259/L321 – Rio Tapajós

Quelle: Aquarium Glaser
Quelle: Aquarium Glaser

Synonym:

Herkunft:

Rio Tapajós

Beschreibung:

Aus dem Rio Tapajós kennt man zwischenzeitlich mindestens 4 gemeinsam vorkommende Pseudancistrus-Formen, die sich geringfügig in Körperbau und Färbung unterscheiden. L321 ist vergleichsweise flachrückig, hat feine Punkte und einen intensiv orangeroten Schwanzflossensaum, LDA32 und L259 haben bei etwas höherem Körperbau grobere Flecken und einen gelben Flossensaum und P. sp. “Tapajós” (der bislang keine L-Nummer erhielt, siehe Wels-Atlas Bd. 2: 911) hat weiße Flossensäume. Aquarium Glaser scheinen diese Unterschiede im Einzelfall aber keine sichere Bestimmung zu ermöglichen, da die Färbung individuell doch variiert und die Punktgröße auch stark altersabhängig ist. Ältere Tiere haben gewöhnlich feinere Punkte. Aquarium Glaser führt ihren aktuellen Pseudancistrus-Import vom Rio Tapajós unter L259.

Die attraktiven Tiere sind, wie man am Maul gut erkennt, Aufwuchsfresser. Männchen untereinander können sehr aggressiv werden, das ist zu beachten. Obwohl diese Fische 20-25 cm Länge erreichen können, zeigen sie mit rund 10 cm Länge schon deutliche Geschlechtsunterschiede. Das fotografiere Exemplar ist ein Männchen dieser Größe. Gut erkennt man die gattungstypischen Borsten (Odontoden) rund um die Schnauze.

Empfohlene Wasserwerte aus langjähriger Erfahrung:

Temperatur:
pH:
KH:
GH:
Leitwert:
 
 

Ernährung:

Besonderheiten:

Quelle: Aquarium Glaser

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt: