Artboard 62
Rhinogobius leavelli

Rhinogobius leavelli

Paar - Quelle: Aquarium Glaser
Paar – Quelle: Aquarium Glaser

Synonym: früher als Rhinogobius cliffordpopei  angenommen

Herkunft:

Beschreibung:

Via Hongkong erhält Aquarium Glaser gelegentlich kleine Bachgrundeln, bei denen es sich höchstwahrscheinlich um Rhinogobius leavelli handelt. Die Grundel wird etwa 5-6 cm lang. Männchen haben in der ersten Rückenflosse einen himmelblauen Fleck, der den Weibchen fehlt.

Die Pflege dieser Grundeln macht viel Spaß und ist einfach. Man bringt sie am besten in einem ungeheizten Aquarium (Zimmertemperatur) unter, in dem man für einen Bodengrund aus Sand und Steinen sorgt. Eine kräftige Strömung behagt den Tieren sehr.

Die Zucht von Rhinogibius clffordpopei ist allerdings schwierig. Obwohl die erwachsenen Tiere gewöhnlich in Süßwasser leben (sie vertragen allerdings auch leicht brackiges Wasser) und dort auch laichen, verbringen die sehr winzigen Jungen die ersten Lebenswochen im Plankton des Meeres.

Temperatur:
pH:
KH:
GH:
Leitwert:
 
 

Ernährung:

Sie fressen problemlos Frostfutter, nach Gewöhnung auch Granulate.

Besonderheiten:

Quelle: Aquarium Glaser

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt: