Artboard 62
Rhinogobius mekongianus – Grundel

Rhinogobius mekongianus – Grundel

Bild: Ingo Seidel
Bild: Ingo Seidel

Herkunft:

Diese Art ist in den Flusssystemen des Mekong und Chao Phraya beheimatet.

Beschreibung:

Die Tiere werden etwa 6 cm lang. Da der Mekong einen Teil der Grenze zwischen Myanmar und Laos bildet und auch noch andere südostasiatische Länder durchströmt, ist die Art vermutlich länderübergreifend weiter verbreitet. In der Aquaristik war sie bislang jedoch offensichtlich noch nicht aufgetaucht. In den Ansprüchen ist die neue Grundel mit der gut bekannten Weißwangengrundel vergleichbar und bevorzugt nicht zu warmes, sauerstoffreiches Wasser und zumindest eine leichte Strömung.

Temperatur:
pH:
KH:
GH:
Leitwert:
 
Ernährung: 

Zucht:

 

Besonderheiten:

 

Quelle:

aqua-global Zierfischgroßhandel Dr. Jander & Co. OHG

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt: