Artboard 62
Tilapia mariae – Marienbuntbarsch

Tilapia mariae – Marienbuntbarsch

Foto: aqua-global - Dr. Jander & Co. OHG
Foto: aqua-global – Dr. Jander & Co. OHG

Synonym:

Herkunft:

Tilapia mariae ist im westlichen Afrika in küstennahen Lagunen und in den Unterläufen der Flüsse von der Elfenbeinküste bis nach Kamerun verbreitet.

Beschreibung:

Während die Jungtiere und Halbwüchsigen ähnlich wie die Zebratilapie eine dunkle Querbänderung aufweisen, tragen die erwachsenen Tiere die für die Art typischen fünf schwarzen Flecke auf den Körperseiten. Da die Art in geräumigen Aquarien deutlich über 20 cm groß werden kann, ist sie keinesfalls für das 60-Liter- Standardaquarium geeignet. Es handelt sich bei diesen Fischen um sehr interessante Substratbrüter, die ihre zahlreichen Jungfische ausgesprochen lange und bis zu einer Größe von fast 3 cm behüten können.

Temperatur:
pH:
KH:
GH:
Leitwert:
 
Ernährung:
 
Besonderheiten:

Quelle: aqua-global – Dr. Jander & Co. OHG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt: