Artboard 62
Xiphophorus meyeri

Xiphophorus meyeri

Xiphophorus meyeri
Xiphophorus meyeri

Herkunft:

Mexiko

Beschreibung:

Der Marmor-Platy (Xiphophorus meyeri) gehört zu den seltensten Tierarten der Erde. Man kennt ihn nur aus einem kleine Gebiet in Mexiko, wo er lediglich an ganz wenigen Stellen gefunden wird. Die Art gilt darum als gefährdet, denn wie bei ihrem nahen Verwandten, dem Monterrey-Platy (X. couchianus), steigt der Wasserverbrauch in der Region und die wenigen Vorkommen drohen zu vertrocknen.

So ist es sehr gut, dass einige Liebhaber von Aquarienfischen auch diesen – verglichen mit den bunten Zuchtformen – wenig attraktiven Fisch züchten, vermehren und so immerhin der Nachwelt erhalten. Ab und zu kommen auf diesem Weg auch einige wenige Exemplare zu uns in den Großhandel. Die gezeigten Exemplare stammen aus einer deutschen Nachzucht. Dieser Wildplaty wird etwa 3 cm (Männchen) und 4 cm (Weibchen) groß. Pflege und Zucht entsprechen in groben Zügen dem bekannten Papageienplaty (Xiphophorus variatus), allerdings ist X. meyeri nur wenig produktiv.

Temperatur:
pH:
KH:
GH:
Leitwert:
 
Ernährung:
 
Zucht:Besonderheiten:

 

Quelle:

aqua-global Zierfischgroßhandel Dr. Jander & Co. OHG

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt: