Blog

Groß, größer, am größten

Das Video zeigt einen Rotflossen-Antennenwels, den Phractocephalus hemioliopterus, in einem Schauaquarium. Diese Art stammt aus Südamerika und kann eine Länge von über einem Meter erreichen, ist also deshalb nur für sehr große Becken geeignet. Als Räuber frisst er so ziemlich jeden Fisch, der kleiner als er selbst ist, aber auch Krabben, Garnelen und sogar Obst verschmäht er nicht. Für die Futtersuche nutzt er seine langen Barteln, die ihm – wie auch im Video zu sehen – als Tasthilfe dienen. Eine Besonderheit ist die rote Schwanzflosse, die bei Kontakt ein rötliches Sekret absondert. Seid Ihr dieser Art auch schon einmal begegnet? Wie …

Weiterlesen »

Ostwestfälischer Aquarientag

Am Sonntag, den 19. Februar, fand auf Gut Bustedt im Kreis Herford der fünfte Ostwestfälische Aquarientag statt und lockte viele Besucher auf die historische Wasserburg. Veranstalter war der Aquarien- und Terrarienverein im Biologiezentrum Gut Bustedt e. V. Auf dem Programm standen zwei Fachvorträge von Dipl. Biol. Frank Schäfer – Editor der Fachzeitschrift aqualog-News, eine Tombola mit attraktiven Preisen, sowie eine große Zierfisch-, Pflanzen- und Zubehörbörse. Ein großer Stand der Fachbuchhandlung Chimaira aus Frankfurt und zahlreiche Aquarien und Terrarien rundeten das Programm ab. Bei Kaffee und Kuchen bot sich die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und der Fachsimpelei. Großen Anklang fanden die Fachvorträge: …

Weiterlesen »

Apfelschneckenzucht

Die Apfelschnecke ist im Gegensatz zu vielen anderen Schnecken kein Zwitter, doch die Geschlechtsunterscheidung ist nur beim Paarungsakt erkennbar. Beim Züchter werden viele Tiere auf einmal in einem Bottich gehalten.Zur Eiablage verlassen sie das Wasser und suchen eine geeignete Stellen an den Aquarienrändern oder an herausragenden Wasserpflanzen. Die Eier bilden eine so genannte Kalktraube, die nach der Ablage sofort erhärtet. In jeder der wabenförmigen Zellen wartet eine Mini-Schnecke auf ihren Schlupf

Weiterlesen »
Fishothek

“Fishothek” – Eine umfangreiche Datenbank

Vorschau der Fishothek Aktuell sind wir noch in einer Beta-Phase. Daher sind noch nicht alle Texte und Funktionen vorhanden. In kurzer Zeit startet nun unsere “Fishothek”, eine Datenbank für Zierfische, Wirbellose, Wasserpflanzen und Tipps & Tricks. Seid gespannt! Hier geht’s zur Fishothek: https://my-fish.org/fishothek/

Weiterlesen »
Beifang „Brachyrhamdia imitator“

Beifang „Brachyrhamdia meesi“

“Brachyrhamdia meesi“ Gelegentlich sind bei Importen von zum Beispiel Otocinclus oder Corydoras Beifänge zu finden, so wie dieser Brachyrhamdia meesi. Diese Art stammt aus Südamerika und kommt eher selten im Handel vor. Sie wird bis zu 7,5 cm groß, ist tagaktiv und kann sowohl mit Tablettenfutter, als auch mit gefrorenen Mückenlarven gefüttert werden. Da er die Angewohnheit hat mit Corydoras im Schwarm zu schwimmen, sollte er im heimischen Aquarium also entweder zusammen mit Artgenossen oder mit einer Gruppe von Corydoras, denen er sich anschließen kann, gehalten werden. Die Vergesellschaftung mit zu kleinen Salmlern ist problematisch, da diese als Beute angesehen …

Weiterlesen »

Facetten

  • Nano Aquaristik

    Die geringe Größe ermöglicht eine Platzierung auch an schwierigen Stellen und sie können wahre Schmuckstücke in Regalen, auf der Küchenarbeitsplatte oder dem Schreibtisch sein.

  • Aquarienfotografie

    Im Zeitalter des Internets ist das Fotografieren nie so einfach gewesen wie je zuvor. Dennoch gehören einige Wissensgrundlagen dazu, um wirkliche schöne Aufnahmen von den heimischen Aquarienbewohner machen zu können.

  • Hintergrundbilder

    Momente aus deinem Hobby für deinen Desktop, dein Tablet oder Smartphone: Hier findest du eine Sammlung von Fotografien und Fotomontagen unserer Partner, die du als Hintergrundbilder verwenden kannst.

  • Termine rund um dein Hobby

    Du suchst nach nicht kommerziellen Vereinsbörsen in deiner Nähe oder weißt von einer Messe, die spannend für Aquarianer ist? Der my-fish-Terminkalender soll dabei helfen, dass du keine Messe, Tagung oder Tauschbörse eines Züchtervereins mehr verpasst.

  • Biotop-Aquaristik

    Als Biotop bezeichnet man einen Bereich, der durch bestimmte Faktoren eingegrenzt ist und eine biologische Lebensgemeinschaft enthält. Das klingt erst mal kompliziert, bedeutet aber nichts anderes, als dass mit Flussbiotop zum Beispiel das Gewässer in einem bestimmten Abschnitt, der in sich relativ gleichförmig ist, gemeint ist, und nicht der Wald, der darum steht und durch den Übergang von Wasser zu Land abgegrenzt ist.

  • Aquascaping

    Seit einigen Jahren ist “Aquascaping” ein Trend in der Aquaristik Szene, der immer mehr Anhänger findet.Beim Aquascaping wird versucht aus einem Aquarium eine faszinierende Unterwasserlandschaft zu zaubern.

  • Gartenteich

    Die „Magie“ des Wassers fasziniert die Menschheit bereits seit Jahrhunderten. Es gibt Skizzen von 1400 v. Chr., die einen Garten zeigen, in den bereits vier künstliche Teiche integriert worden sind. Fast jede Kultur erfüllte sich auf ihre Art und Weise den uralten Traum von Wasser im eigenen Garten.

  • Interviews

    Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt: Wie kamen sie eigentlich zur Aquaristik? Im Podcast haben wir spannende Interviewpartner für dich, die von ihrem Beruf oder Hobby rund um die Unterwasserwelt [im Dialog mit uns] berichten.