Blog

Nachwuchs im Großhandel: Spritzsalmler

Spritzsalmler haben eine interessante Fortpflanzungstechnik, die wir in einem Zierfischgroßhandel beobachten durften: Die Eier wurden an der Aquarienscheibe abgelegt (in der Natur an der Unterseite von Blättern). Dazu springt das Männchen zunächst immer wieder aus dem Wasser, um die von ihm ausgesuchte Stelle zu befeuchten. Anschließend springen Männchen und Weibchen zusammen aus dem Wasser. Das Weibchen legt die Eier ab, die das Männchen besamt. Diesen Vorgang wiederholen sie so lange, bis der Eivorrat des Weibchens abgelegt ist. Nun bleibt das Männchen unter dem Gelege und bespritzt es von Zeit zu Zeit mit Wasser, um es feucht zu halten. Der Schlupf …

Weiterlesen »

Raritäten & Neuimporte im Fokus 5

Die Aquaristik enthält unzählige Tierarten, die es zu entdecken gibt. Viele von diesen sind noch unbekannt und nur selten im Handel anzutreffen. Wir stellen euch 4 Arten davon vor: oben links: Nothobranchius eggersi Schmuckstücke aus der Gattung Nothobranchius, nämlich Fundortvarianten von N. eggersi. N. eggersi “Blau” hat die Fundortbezeichnung “Ukuni”. oben rechts: Cyphotilapia frontosa “Black Widow” Etwa im Jahr 2004 erstmals aufgetretenen Mutante des Tanganjika-Beulenkopfes in Größen von 7-8 cm sind hier zu sehen. unten links: Ossancora punctata Obwohl dieser hübsche Dornwels, der selten aus Paraguay importiert werden kann, bereits 1855 wissenschaftlich beschrieben wurde und zu den am weitesten verbreiteten Dornwelsen überhaupt gehört …

Weiterlesen »

Flirten in Farbe: Zebrafische machen sich für den Partner schön

Was manche Aquarianer schon immer wussten, konnte eine Forschungsgruppe der Vetmeduni Vienna jetzt bestätigen. Geht es bei Zebrafischen für das Ablaichen zur Sache, ändern sie für kurze Zeit ihre Farbe: Die hellen und dunklen Streifen beider Geschlechter werden dann intensiver. Diese für Schwarmfische erstaunlichen Ergebnisse stammen aus der ersten systematischen Studie zur Körperfärbung bei Zebrafischen, die soeben in der Zeitschrift „Ethology“ erschienen ist. Aufwändige sekundäre Geschlechtsmerkmale bei Tieren werden oft übersehen, weil sie außerhalb des Wahrnehmungsbereichs des Menschen liegen. Dazu gehören zum Beispiel ultraviolettes Licht, Ultraschall, elektrische Signale oder Pheromone. Manche Tiere ändern für die Paarung kurzzeitig die Farbe. Anders …

Weiterlesen »

Albino Neonsalmler

Vor ein paar Tagen entdeckten wir in einem Großhandel einen Albino-Neonsalmler (Bildmitte). Das Auge ist rot und der Körper weiß, bis auf den roten Streifen, den dieses Tier genau wie seine Artgenossen trägt. Solche Farbmutationen sind selten, kommen aber immer mal wieder in der Natur vor.

Weiterlesen »

Beifänge im Großhandel

Die Tiere, die im Großhandel gehandelt werden, stammen mittlerweile zu etwa 90% aus Nachzuchten. Bei den Arten, die von den Züchtern noch nicht vermehrt werden, kann man ab und zu so genannte Beifänge finden. Dieses Tier kam zusammen mit Elefantenrüsselfischen (auch Nilhechte genannt) an. Und nun eine Frage an euch: um welche Art handelt es sich? (Nutzt die Kommentarfunktion, um eure Antworten zu posten)

Weiterlesen »

Facetten

  • Nano Aquaristik

    Die geringe Größe ermöglicht eine Platzierung auch an schwierigen Stellen und sie können wahre Schmuckstücke in Regalen, auf der Küchenarbeitsplatte oder dem Schreibtisch sein.

  • Aquarienfotografie

    Im Zeitalter des Internets ist das Fotografieren nie so einfach gewesen wie je zuvor. Dennoch gehören einige Wissensgrundlagen dazu, um wirkliche schöne Aufnahmen von den heimischen Aquarienbewohner machen zu können.

  • Hintergrundbilder

    Momente aus deinem Hobby für deinen Desktop, dein Tablet oder Smartphone: Hier findest du eine Sammlung von Fotografien und Fotomontagen unserer Partner, die du als Hintergrundbilder verwenden kannst.

  • Termine rund um dein Hobby

    Du suchst nach nicht kommerziellen Vereinsbörsen in deiner Nähe oder weißt von einer Messe, die spannend für Aquarianer ist? Der my-fish-Terminkalender soll dabei helfen, dass du keine Messe, Tagung oder Tauschbörse eines Züchtervereins mehr verpasst.

  • Biotop-Aquaristik

    Als Biotop bezeichnet man einen Bereich, der durch bestimmte Faktoren eingegrenzt ist und eine biologische Lebensgemeinschaft enthält. Das klingt erst mal kompliziert, bedeutet aber nichts anderes, als dass mit Flussbiotop zum Beispiel das Gewässer in einem bestimmten Abschnitt, der in sich relativ gleichförmig ist, gemeint ist, und nicht der Wald, der darum steht und durch den Übergang von Wasser zu Land abgegrenzt ist.

  • Aquascaping

    Seit einigen Jahren ist “Aquascaping” ein Trend in der Aquaristik Szene, der immer mehr Anhänger findet.Beim Aquascaping wird versucht aus einem Aquarium eine faszinierende Unterwasserlandschaft zu zaubern.

  • Gartenteich

    Die „Magie“ des Wassers fasziniert die Menschheit bereits seit Jahrhunderten. Es gibt Skizzen von 1400 v. Chr., die einen Garten zeigen, in den bereits vier künstliche Teiche integriert worden sind. Fast jede Kultur erfüllte sich auf ihre Art und Weise den uralten Traum von Wasser im eigenen Garten.

  • Interviews

    Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt: Wie kamen sie eigentlich zur Aquaristik? Im Podcast haben wir spannende Interviewpartner für dich, die von ihrem Beruf oder Hobby rund um die Unterwasserwelt [im Dialog mit uns] berichten.