Blog

VDA Jugendcamp 3.Tag

Die regenreiche Nacht hatten alle im Zelt trocken überstanden. Heute starteten wir mit weiteren Messungen zur Effizienz des Stickstoffabbaus durch Bakterien. Die Ammonium Konzentrationen waren leicht (immerhin um ca. 1mg/l) zurückgegangen, dafür stieg das Nitrat leicht an. Nach der Messung starteten wir ins Moor am Schwarzen See. Vor der Wanderung gab uns Dr. Gabriel aus Rostock einen kurzen Überblick über die Entstehung von Mooren. Dann ging es über einen Knüppeldamm direkt ins Moor, wo uns eine interessante Flora und Fauna erwartete. Neben Insekten wie dem Totengräber sahen wir mehrere Waldeidechsen und auch zwei Ringelnattern. Die Flora reichte von Hottonia über …

Weiterlesen »

VDA Jugendcamp 2. Tag

Heute hat Benno ter Höfte die Grundlagen des Stickstoffabbaus im Aquarium erklärt. Dazu wurden zwei Aquarien eingerichtet und mit einer definierten Menge von Ammoniumchlorid versetzt. Diese Menge von Ammonium sollen nun in den nächsten Tagen zu Nitrit bzw. Nitrat abgebaut werden. Durch die Messung von Ammonium, Nitrit und Nitrat wird der Stickstoffabbau von den Schülern während der nächsten Tage verfolgt. Ein Aquarium wurde mit Filterbakterien versetzt, das andere ohne. Nach diesem Teil ging die heutige Exkursion ans Salzhaff bei Boiensdorf. Wir hatten im Vorfeld eine Genehmigung erhalten, die Tiere dort zu fangen, zu fotografieren und zurückzusetzen. Dort waren die Jugendlichen …

Weiterlesen »

VDA Jugendcamp 1. Tag

Am ersten Tag des VDA-Camps stand nach dem Frühstück eine Schulung in Sachen Wasserwerte auf dem Zeitplan. In einem klasse aufbereiteten Vortrag wurde von Herrn ter Höfte den Teilnehmern die Zusammenhänge zwischen Wasserwerten und Ökologie der Fische erklärt. Auf dem Lehrplan standen Sauerstoff, Härte, pH – Kohlendioxid – Karbonathärte. Trotz des anspruchsvollen Themas arbeiteten die Jugendlichen aufmerksam mit und diskutierten offenen  Fragen. Am späten Vormittag starteten wir mit 8 Kanus auf eine Tour auf der Warnow. Das Wetter spielte mit und wir konnten die Flora und Fauna der Warnow untersuchen. Dr. Oliver Zompro zeigte den interessierten Jugendlichen Besonderheiten der Tiere, die kurz nach dem Fotografieren zurückgesetzt wurden. Unter anderen …

Weiterlesen »

Das erste VDA-Jugendcamp in Mecklenburg-Vorpommern

Das erste VDA-Jugendcamp findet vom 1. bis zum 5. August in Mecklenburg-Vorpommern in der Heuherberge Poggendieck statt. Neben Spass und Exkursionen auf die Warnow, ins Salzhaff und ins Moor stehen Vermittlung von aquaristischen Kenntnissen und ökologischen Zusammenhängen in verschiedenen Gewässern im Vordergrund. Großzügig finanziell unterstützt wurde das Jugendcamp von der Firma Tetra. Fachlich wird das Jugendcamp fachlich durch den Biologen und Buchautor der Firma Tetra, Barron ter Höfte unterstützt. “Nachdem die Anfahrt etwas problematisch war, da einige Gruppen im Stau standen, konnten am Abend die Quartiere – es standen Schlafplätze im Heu und Campen als Alternative zur Verfügung – bezogen werden. Am Abend gab es eine kurze Besprechung der …

Weiterlesen »

Silurana tropicalis – Tropischer Krallenfrosch

Hallo Kids und Aquarianer,wollt ihr mal was erleben, was noch mit Natur zu tun hat? Dann schaut euch mal hier dieses kleine Video an, wo ihr den Herzschlag einer Kaulquappe beobachten könnt. Und das ist noch nicht alles, geht auf unser Zuchtprogramm und bekommt eine Anleitung, wie ihr das selbst einmal versuchen könnt. Uns ist es wichtig die biologischen Vorgänge der Natur zu verstehen und diese selbst umsetzen und erleben zu können. Im Zuchtprogramm treffen sich der Anfänger und der Profi, die sich an der Arterhaltung bedrohter Arten beteiligen möchten. Hier kombiniert und entdeckt man selbst und lässt sich nicht von einem …

Weiterlesen »

Facetten

  • Nano Aquaristik

    Die geringe Größe ermöglicht eine Platzierung auch an schwierigen Stellen und sie können wahre Schmuckstücke in Regalen, auf der Küchenarbeitsplatte oder dem Schreibtisch sein.

  • Aquarienfotografie

    Im Zeitalter des Internets ist das Fotografieren nie so einfach gewesen wie je zuvor. Dennoch gehören einige Wissensgrundlagen dazu, um wirkliche schöne Aufnahmen von den heimischen Aquarienbewohner machen zu können.

  • Hintergrundbilder

    Momente aus deinem Hobby für deinen Desktop, dein Tablet oder Smartphone: Hier findest du eine Sammlung von Fotografien und Fotomontagen unserer Partner, die du als Hintergrundbilder verwenden kannst.

  • Termine rund um dein Hobby

    Du suchst nach nicht kommerziellen Vereinsbörsen in deiner Nähe oder weißt von einer Messe, die spannend für Aquarianer ist? Der my-fish-Terminkalender soll dabei helfen, dass du keine Messe, Tagung oder Tauschbörse eines Züchtervereins mehr verpasst.

  • Biotop-Aquaristik

    Als Biotop bezeichnet man einen Bereich, der durch bestimmte Faktoren eingegrenzt ist und eine biologische Lebensgemeinschaft enthält. Das klingt erst mal kompliziert, bedeutet aber nichts anderes, als dass mit Flussbiotop zum Beispiel das Gewässer in einem bestimmten Abschnitt, der in sich relativ gleichförmig ist, gemeint ist, und nicht der Wald, der darum steht und durch den Übergang von Wasser zu Land abgegrenzt ist.

  • Aquascaping

    Seit einigen Jahren ist “Aquascaping” ein Trend in der Aquaristik Szene, der immer mehr Anhänger findet.Beim Aquascaping wird versucht aus einem Aquarium eine faszinierende Unterwasserlandschaft zu zaubern.

  • Gartenteich

    Die „Magie“ des Wassers fasziniert die Menschheit bereits seit Jahrhunderten. Es gibt Skizzen von 1400 v. Chr., die einen Garten zeigen, in den bereits vier künstliche Teiche integriert worden sind. Fast jede Kultur erfüllte sich auf ihre Art und Weise den uralten Traum von Wasser im eigenen Garten.

  • Interviews

    Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt: Wie kamen sie eigentlich zur Aquaristik? Im Podcast haben wir spannende Interviewpartner für dich, die von ihrem Beruf oder Hobby rund um die Unterwasserwelt [im Dialog mit uns] berichten.