tropica_84

 

von Rasmus Østergaard

Das Aquarium ist inspiriert von weißen Sandstränden, woraus sich aus dem dahinter liegenden Dschungel einzelne Pflanzen strecken. In diesem Aquarium schafft die rote und gut beleuchtete Nymphaea lotus einen natürlichen Mittelpunkt zwischen den vielen Variationen von grünen Pflanzen. Der Vordergrund mit Staurogyne repens gleitet natürlich über in die Mittelgrundpflanzen Microsorum pteropus ‘Trident’ und Anubias barteri var. nana ‘Petite’. Dieses ergibt ein harmonisches Zusammenspiel zwischen Vorder- und Mittelgrund. Die Pflanzen im Hintergrund fallen sanft von links nach rechts ab, um den Betrachter den bestmöglichen Einblick zu verschaffen, da das Aquarium so platziert ist, dass der Eingang zum Raum auf der rechten Seite des Aquariums liegt. Zwischen den großen Steinen fällt, wie kleine Wasserfälle, Vesicularia ferriei ‘Weeping’. Das Moos wächst aus den Tiefen des Dschungels in die Weite des Meeres hinaus.

 

  1. Limniphila hippuridoides (x3)
  2. Myriophyllum mattogrossense (x4)
  3. Rotala macrandra (x3)
  4. Limnophila aquatica (x2)
  5. Ludwigia arcuata (x3)
  6. Nymphaea lotus (x1)
  7. Hottonia palustris (x3)
  8. Didiplis diandra (x4)
  9. Ludwigia sp. (x3)
  10. Staurogyne repens (x7)
  11. Vesicularia ferriei ‘Weeping’ (x2)
  12. Microsorum pteropus ‘Trident’ (x3)
  13. Anubias barteri var. nana ‘Petite’ (x5)
  14. Taxiphyllum sp. Flame (x2)

Foto: Tropica
Foto: Tropica

 

Weitere Informationen über die eingesetzte Technik und Materialien sowie eine Galerie und das Layout zum Ausdrucken findest du hier .

Quelle: Tropica

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.