Home / Ratgeber / Wirbellosenratgeber

Wirbellosenratgeber

Wusstest du, dass man nicht nur Fische in einem Aquarium halten kann? Immer beliebter ist es bei Aquarianern geworden Garnelen und Krebse zu pflegen. Mit ihren bunten Farben sind sie nicht nur sehr hübsch anzusehen, sondern zeigen auch ein spannendes Verhalten.

Beide gehören zu dem Unterstamm der  Krebstiere und zählen sich zu der Ordnung der Zehnfüßer. Die Tiere heißen „Wirbellose“ weil sie ohne Wirbelsäule leben. Da Garnelen und Krebse derselben Ordnung angehören, sind diese eng miteinander verwandt und ähneln sie sich auch im Verhalten und brauchen vergleichbare Bedingungen im Aquarium.

Hier findest Du für die verschiedenen Wirbellosen ausführliche Beschreibungen. So kannst Du dich über Bereiche informieren, die dich speziell interessieren.

Garnelen

Garnelen sind nützliche und äußerst interessante Bewohner unserer Aquarien. Diese Tiere werden auch gerne in Gesellschaft mit Fischen gehalten. Besonders Zwerggarnelen erfreuen sich in den letzten Jahren zunehmender Beliebtheit. Garnelen, wie die Amano-Garnele (Caridina multidentata), werden in unseren Aquarien überwiegend als Resteverwerter und Algenvertilger gehalten. Vor allem Pflanzen werden von lästigen Algenbefreit. Aufgrund der Farbenpracht und des interessanten Verhaltens ist es besonders reizvoll, Unterwasserlandschaften nur für Garnelen zu gestalten. Dazu bieten sich vor allem Nano-Aquarien an. Das sind lebensnahe Biotop-Aquarien auf kleinstem Raum.

Weiterlesen

 

Krebse

Generell gilt bei allen Haltungsformen, auch bei friedfertigen und geselligen Krebsen: Weniger ist mehr! Weiterhin ist es wichtig, bei einer hohen Individuenzahl darauf zu achten, möglichst viele Rückzugsmöglichkeiten zu bieten. Besonders während der Häutung brauchen sowohl Krebse als auch Garnelen ein Versteck, um ihren weichen Körper zu schützen.

Weiterlesen

 

Sollten deine Krebse oder Garnelen einmal krank werden, findest du hier wertvolle Informationen: Garnelenkrankheiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.