Quelle: Tropica
Quelle: Tropica

James erzählt: “Ich habe die Erfahrung gemacht, das keine Algenprobleme auftreten, wenn man mit einem kleinen Aquarium (z.B. 3 Liter) ohne Außenfilter, CO2 Zufuhr und Algenfresser arbeitet”.

Dieses Aquarium ist nach 10 Wochen fotografiert wurden und ich habe nur Pflanzen verwendet die schon vorher unter Wasser waren. Das war meiner Meinung nach ein Vorteil. Meine Überzeugung ist es, das Wasser jeden Tag, bevor das Licht angestellt wird, komplett zu wechseln. Alle Aquarien bei denen ich diese Methode angewendet habe waren vollständig Algenfrei nach 4 Wochen. Vielleicht ist es in der Wirklichkeit eine Kombination aus, stabilen Wasserwerten, CO2 – und Sauerstoffreichem Wasser mit ein wenig Chlor das die Algen nicht entstehen lässt.

Anubias nana ‘petite’

Vesicularia dubyana ‘Christmas’

Vesicularia ferriei ‘Weeping’

Taxiphyllum sp. ‘Spiky’

Microsorum pteropus ‘dwarf’

Weitere Informationen über die eingesetzte Technik und Materialien sowie eine Galerie und das Layout zum Ausdrucken findest du hier.

Quelle: Tropica

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.