GAPLC

logo_gaplc„GAPLC“ steht für „German Aquatic Plant Layout Contest“. Mit dem GAPLC-Wettbewerb soll der Trend der Naturaquarien, also Aquascaping in Deutschland und in den Anrainerländern gefördert sowie eine hoch dotierter Foto- Wettbewerb langfristig etabliert werden. Die teilnehmenden Länder beschränken sich auf das Distributionsgebiet von ADA Deutschland, jedoch dürfen auch Aquascaper aus Ländern mitmachen, für die ADA Deutschland kommissarisch zuständig ist. Das sind Deutschland, Österreich, Schweiz, Dänemark, Belgien, Holland, Liechtenstein, Luxemburg und vorläufig Frankreich.

Text: Jurijs Jutjajevs im Aquaristik Fachmagazin

Ziele des Aquascaping-Contests

Den Trend „Naturaquaristik und Aquascaping“ in Deutschland und Europa zu fördern und wieder mehr junge Menschen für das Hobby Aquaristik zu begeistern. GAPLC auf ganz Europa auszuweiten und die Verleihungszeremonie in Karlsruhe zu einem der wichtigsten Aquascaper–Events in Europa zu entwickeln und langfristig als wichtigsten Aquascaping-Fotowettbewerb neben dem IAPLC zu etablieren.
Motto „WER IST DER BESTE AQUASCAPER EUROPAS?“

 

 

Das Team besteht aus:

Quelle: http://web.archive.org/web/20150304085112/http://gaplc.eu:80/gaplc-team
Quelle: http://gaplc.eu/gaplc-team

Jörg Buhlmann

Geschäftsführer ADA Deutschland GmbH, Verantwortlich für Kommunikation und Organisation

Jurijs Jutjajevs

Profi Aquascaper, Photograph, Autor und Creative Director, Verantwortlich für Kommunikation, Organisation und Planung

und

Boris Hildebrandt

Mediengestalter, Webentwickler und Marketingassistent, Verantwortlich für Homepage und Marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.