tropica_41

von Tropica

Der große, abgestorbene Regenwaldbaum gibt Raum für eine Fülle neuen Lebens. Eine dichte Mauer aus rotem und grünem Aponogeton, Eusteralis stellata und Hemianthus fällt weich von rechts nach links hinten im Aquarium ab. Echinodorus ‘Reni’ und Hygrophila ‘Araguaia’ bilden gemeinsam mit Alternanthera farbenfrohe Blickpunkte. Die dichten, dunklen Moose verleihen dem Layout Alter und Charakter als Kontrast zum üppigen, hellgrünen Hemianthus-Teppich, der den gesamten Vordergrund des Aquariums bedeckt.

 

Der Schwarmfisch Keilfleckbärbling (Rasbora heteromorpha) eignet sich als Zierde für dieses Gesellschaftsaquarium.

 

Tipp: Wenn man grünen und roten Aponogeton crispus verwendet, ergibt sich ein schönes Spiel der Farbnuancen und Texturen. Beide haben schlanke, lange und leicht gekräuselte Blätter, die sich im Wasserstrom der Pumpe sanft wiegen.

A) Ranunculus inundatus (x10)B) Hemianthus micranthemoides (x3)

C) Pogostemon stellata (x3)

D) Aponogeton crispus (x2)

E) Aponogeton crispus ‘Red’ (x1)

F) Hygrophila sp. ”Araguaia” (x3)

G) Echinodorus ‘Reni’ (x1)

H) Rotala wallicii (x5)

I) Hemianthus callitrichoides ”Cuba” (13 pot)

J) Vesicularia ferriei ‘Weeping moss’ (x4)

K) Fissidens fontanus (x6)

tropica_41_2

Weitere Informationen über die eingesetzte Technik und Materialien sowie eine Galerie und das Layout zum Ausdrucken findest du hier.

 

Quelle: Tropica

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.