tropica_51

von Graeme Edwards

Hinter dem alten Steinbruch ist ein Sonnenuntergang aus rotem Myriophyllum, Proserpinaca und Rotala über einem Waldrand aus Hemianthus und Pogostemon erectus zu sehen. Im Vordergrund bilden Glossostigma und Eleocharis eine üppige Wiese, während Fissidens dem Steinrutsch Alter und Anmut verleiht. Das attraktive Farbenspiel aus intensivem Orangerot in der Mitte und einem schwächeren Rot zu den Seiten hin wird von einem begleitenden Verlauf der Blattformen unterstrichen, die von sehr feinlaubig im Zentrum über gelappt in ganz glattrandig übergehen.

 

Tipp: Eleocharis wird meist als Bodendecker eingesetzt, lässt sich aber auch sehr wirkungsvoll in keinen Büscheln einsetzen, um für Kontrast zu sorgen und eine gleichförmige Fläche zu unterbrechen.

A) Myriophyllum mattogrossense ‘Red’ (x1)B) Proserpinaca palustris ‘Cuba’ (x2)C) Rotala rotundifolia (x2)

D) Micranthemum umbrosum (x2)

E) Pogostemon erectus (x2)

F) Eleocharis sp. ‘Mini’ (x1)

G) Glossostigma elatinoides (x5)

H) Fissidens fontanus (x1)

tropica_51_2

 

Weitere Informationen über die eingesetzte Technik und Materialien sowie eine Galerie und das Layout zum Ausdrucken findest du hier.

 

Quelle: Tropica

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.