Home / Fishothek / Wirbellose / G / Geosesarma notophorum – “Mandarin” Krabbe

Geosesarma notophorum – “Mandarin” Krabbe

Quelle: Aquarium Dietzenbach

Herkunft:

Das Verbreitungsgebiet liegt in Indonesien auf der Insel Borneo, wo die Tiere in der Nähe von Bächen vorkommen.

Lebensräume:

Die Tiere halten sich vorwiegend an Land auf, scheuen aber das Wasser nicht.

Beschreibung:

Zu den attraktivsten Krabben zählen zweifelsohne die Mandarin Krabben. Die Tiere leben nur am Süßwasser. Es werden lebende, fertig entwickelte Junge freigelassen. Das bedeutet, dass die Larven nicht, wie viele verwandte Krabben, ein Larvenstadium im Meer durchlaufen müssen. Mit einem Panzerdurchmesser von ca. 2 – 3 cm eignen sich die Tiere auch für kleinere Aquaterrarien, wo sie in einer kleinen Gruppe gehalten werden sollten. Das Aquaterrarium sollte mit Moosen ausgestattet sein.

Geosesarma notophorum leben sehr terrestrisch und benötigen daher keinen Wasserteil. Eine flache Wasserschale reicht vollkommen aus, da das Substrat sehr gut durchfeuchtet sein sollte. Eine gute Bepflanzung des Terrariums ist zu empfehlen und wirkt sich positiv auf das Beckenklima aus.

Die Tiere sollten in  einem Artbecken gehalten werden. Außerdem ist eine Beckengröße von mind. 60 cm für 6 bis 10 Tiere geeignet.

 

Temperatur:
pH:
KH:

GH:
Leitwert:
 
Zucht:Die Nachzucht sollte unbedingt angestrebt werden. Die Fortpflanzung findet im Süßwasser statt. Die Weibchen tragen die Eier und Jungtiere bis zum Entlassen unter ihrem Hinterleib.Futter:

Als Futter eignet sich neben Frostfutter auch Trockenfutter sowie Obst und auch Heimchen, die gerne gejagt werden.

Besonderheiten:

Auf Grund der benötigten hohen Luftfeuchtigkeit, wird die Haltung in einem Terrarium empfohlen. Die optimalere Luftzirkulation lässt die Scheiben nicht so schnell beschlagen.

Quelle:

Herbert Nigl, Aquarium Dietzenbach

www.wirbelloseandmore.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.