Home / Fishothek / Zierfische / B / Butis koilomatodon

Butis koilomatodon

Quelle: Aquarium Glaser
Quelle: Aquarium Glaser

Synonym:

Herkunft:

Thailand

Beschreibung:

Aus Thailand erhielt Aquarium Glaser erstmals diese Schläfergrundel, die von manchen Autoren auch in die Gattung Prionobutis gestellt wird. Mit einer Maximallänge von 8 cm gehört sie zu den kleineren Schläfergrundeln. Wie die anderen Butis-Arten, von denen sich B. koilomatodon auf den ersten Blick durch das stumpfe Kopfprofil unterscheidet, kann E. koilomatodon in allen möglichen und unmöglichen Körperhaltungen auf die Jagd gehen, durchaus auch gerne mal mit dem Bauch nach oben.

Untereinander sind diese räuberischen Tiere zänkisch, man muss ihnen also ein reich strukturiertes, versteckreiches Aquarium bieten. Die Art ist extrem weit verbreitet, man findet sie nicht nur im indo-west-pazifischen Raum, sondern auch im östlichen Pazifik, im östlichen und im westlichen Atlantik. Das zeigt deutlich, dass die Larven sich im Meer entwickeln. Die erwachsene Grundel ist absolut euryhalin, kann also in reinem Süßwasser genauso gut überleben wie in reinem Meerwasser. Wir empfehlen die Haltung im Brackwasser, bei einem Salzgehalt von 5-10 Gramm pro Liter.

Temperatur:
pH:
KH:
GH:
Leitwert:
 
 

Ernährung:

Lebendfutter muss man nicht anbieten, sie fressen auch gerne Frostfutter (Artemia, Rote Mückenlarven, etc.), aber man muss natürlich bedenken, dass kleine Fische und Garnelen von B. koilomatodon grundsätzlich als Ergänzung des Speisezettels betrachtet werden.

Besonderheiten:

Quelle: Aquarium Glaser