Home / Fishothek / Zierfische / M / Mastacembelus armatus flavus – Riesenstachelaal

Mastacembelus armatus flavus – Riesenstachelaal

Bild: EFS, Partner des Zoofachhandels
Bild: EFS, Partner des Zoofachhandels

Herkunft:

Thailand

Beschreibung:

Es wird die Haltung von einem einzelnen Tier oder einer Gruppe mit mind. 4 Tieren empfohlen. Der Riesenstachelaal ist friedlich und kann gut mit friedlichen größeren Fischen vergesellschaftet werden. Man muss bedenken, dass sich Aale gerne verstecken und oft nur zur Fütterung sichtbar werden. Zudem sind sie dämmerungs- bis nachtaktiv. Dieser Aal ist nicht für ein Gesellschaftsbecken geeignet, da er räuberisch ist. Aufgrund seiner enormen Größe ist es leicht für ihn, alles an Fischen zu jagen und zu fressen. Eventuelle Beifische müssen groß genug sein um nicht in sein Maul zu passen und sollten robust sein. Die Tiere werden bis zu 75 cm lang.

Temperatur: 22 – 28°C
pH: um etwa 7
KH:
GH: 0 bis 20°
Leitwert:
 
 

Ernährung:

Handelsübliche Futtersorten sowie Frostfutter. Frostfutter sollte dennoch überwiegend gefüttert werden.

Zucht:

 

Besonderheiten:

Ein Riesenstachelaal kann ab einer Beckengröße von mindestens 200cm Länge gehalten werden. Das Becken sollte viele Verstecke, Höhlen und robuste Pflanzen bieten. Der Bodengrund sollte aus feinem Sand oder Kies bestehen. Freier Schwimmraum sollte ebenfalls vorhanden sein. Ein geringer Salzzusatz im Wasser ist empfehlenswert.

Quelle:

EFS • Partner des Zoofachhandels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.