Artboard 62
Oliotius oligolepis – Eilandbarbe

Oliotius oligolepis – Eilandbarbe

Quelle Manuel Roth FA. EFS

Synonym: Puntius oligolepis

Herkunft

Südostasien; Indonesien, Sumatra

Lebensraum

Steh- und Fließgewässer des Hügellandes

Beschreibung

Die bis zu 5 cm langen, manchmal auch Perlmutterbarbe genannten Tiere tragen ein Bartelpaar und sind ausdauernde Schwarmfische im unteren und mittleren Bereich. Da die Männchen (Rücken- und Afterflosse mit dunklem Rand) sich ohne ernsthafte Kampfesfolgen drohen, kann man von einer friedlichen Art sprechen. Als Bodenbelag eigent sich Sand. Locker am Rand und im Hintergrund mit robusten Wasserpflanzen versehen, bietet das Aquarium reichen Schwimmraum, den diese Barben brauchen. Die Beleuchtungsintensität bei Haltung ohne Vermehrungsabsichten scheint diesen Fischen „egal“ zu sein und richtet sich daher nach den Pflanzen. Eine Vergesellschaftung, auch mit munteren Fischarten, sowie die Zucht sind gut möglich, vor allem, wenn die Tiere bei etwas intensiverer Beleuchtung gehalten werden.

Schwarmfisch,Gruppe ab 10 Tiere

Temperatur: 20- 30°C
pH: 6-8,5
KH: bis 15 °dKH
GH: bis 30 °dGH 
Leitwert:
 
Besonderheit
 
möglichst mit Nachzuchten handeln, die Purpurkopfbarbe liebt krautige Aquarien und mulmiger Grund. Tiere sind Freilaicher.
Ernährung

O; LF, TF, Pflanzenkost

Quelle:
Bernd Silbermann (Silbermann Aquaristik) 

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt: