Artboard 62
Pseudacanthicus cf. leopardus – Leopard-Kaktuswels

Pseudacanthicus cf. leopardus – Leopard-Kaktuswels

L 114
L 114

Herkunft:

Rio Negro – Einzug, Brasilien

Haltung:

Der „Rotflossen – Kaktuswels“ ist im Handel meist als Jungtier mit ca. 6 cm Größe anzutreffen und erfreut sich aufgrund seiner schönen Zeichnung und der roten Flossen sehr großer Beliebtheit. Ein großes Becken vorausgesetzt, ist L 114 ein idealer Harnischwels um in die „Wels Aquaristik“ zu starten.

Jungtiere lassen sich bereits in Becken mit ca. 100 cm Kantenlänge gut pflegen, wachsen jedoch zügig zu stattlichen Exemplaren heran. Man muss sich bereits im Voraus darüber im Klaren sein, dass man irgendwann ein 15 – 20 cm messendes Tier im Aquarium hat das sich mit 100 cm Kantenlänge nicht mehr zufrieden gibt. Ein größeres Becken sollte beim Kauf schon in Aussicht sein. Je älter die Tiere werden, desto territorialer werden sie auch. Man kann sie zwar mit allen erdenklichen Oberflächenfischen gut vergesellschaften, der Bodenbereich sollte jedoch gut durchdacht sein, da L 114 Reviere beansprucht und es so zu Kämpfen untereinander kommen kann.

Temperatur: 25-30 °C
pH: 5,5-7,5
KH:
GH:
Leitwert:
 
Ernährung:
 
L 114 gehört zu den carnivoren Welsen, das heißt die Ernährung besteht zum Großteil aus tierischem Futter wie beispielsweise Stinte, Muschelfleisch und verschiedene Sorten von Frostfutter. In der Natur wird auch Aas gefressen, im Aquarium kann es also vorkommen, dass ein verstorbener Fisch angefressen wird. Es handelt sich jedoch um keinen Raubwels! Granulate und auf den Boden sinkende Tabletten werden ebenfalls gerne angenommen und es wird sogar an Gemüse geknabbert.
 

Vermehrung

Nachdem Kaktuswelse lange als „unvermehrbar“ galten, wurde L 114 mittlerweile schon des Öfteren vermehrt. Die Gelege sind sehr groß und umfassen weit über 100 Eier. Wichtig ist hierbei wie immer eine sehr gute Fütterung, damit die Weibchen überhaupt Laich ansetzen können.

 

Weitere Infos

http://www.l-welse.com/reviewpost/showproduct.php/product/126/cat/41

Quelle
Daniel Konn-Vetterlein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt: