Artboard 62
Scatophagus argus – Roter Argus

Scatophagus argus – Roter Argus

Bild: Enrico Richter
Bild: Enrico Richter

Herkunft: Indien

Beschreibung:

Argusfische sind Brackwasserfische, die sich für das Süßwasseraquarium überhaupt nicht eignen, mit Meerwasser aber offensichtlich gut zu Recht kommen. Sie sind jedoch keineswegs für kleinere Aquarien geeignet, denn sie können eine Maximallänge von fast 40 cm erreichen.

Winzige Argusfische Argusfische (Scatophagus) laichen im Meer. Die Jungtiere wandern nach einer Entwicklungsphase, die sie im Meeresplankton durchlaufen, in Brackwassergebiete ein und von dort aus oft weit flussaufwärts.

Junge Argusfische zeigen, mit wem sie verwandt sind: den Schmetterlingsfischen (Chaetodontidae). Beide Familien haben ein Larvenstadium, bei dem sie seitlich am Kopf kleine Hörnchen tragen. Man nennt dieses Stadium auch Tholichthys-Stadium. Bei vielen unserer Argus-Kinder sind die Tholichthys-Hörnchen noch deutlich zu erkennen.

Temperatur:
pH:
KH:
GH:
Leitwert:
 
Ernährung: 

Zucht:

 

Besonderheiten:

 

Quelle:

aqua-global Zierfischgroßhandel Dr. Jander & Co. OHG

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken, was dich als Aquarianer unterstützt und dir hilft, dein Aquarium besser und gesünder zu betreiben.

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt: