Artboard 62
Melanotaenia pygmaea

Melanotaenia pygmaea

Melanotaenia pygmaea 1
Männchen – Foto: Aquarium Glaser

Synonym:

Herkunft:

Beschreibung:

Dieser niedlichen Regenbogenfisch ist von einem Züchter. Der Artname „pygmaea“ deutet auf eine geringe Körpergröße hin. Tatsächlich sind diese Tiere – sie weisen etwa 4 cm Totallänge auf – voll ausgefärbt. Nach Literaturangaben erreicht die Art eine maximale Länge von 7 cm im männlichen Geschlecht, doch bleiben Weibchen stets unter 5 cm.

Melanotaenia pygmaea ist nur aus einem sehr kleinen Gebiet bekannt. Die Art lebt endemisch – also nur dort vorkommend – in Zuflüssen des Prince Regent River in der Kimberly-Region des Bundesstaates Western Australia. Die Aquarienstämme der 1974 entdeckten und 1978 beschriebenen Art gehen wahrscheinlich auf Aufsammlungen aus den Jahren 1992 und 1994 zurück.

Temperatur:
pH:
KH:
GH:
Leitwert:
 
 

Ernährung:

Besonderheiten:

Quelle: Aquarium Glaser

Newsletter

Was beschäftigt die Aquaristik-Community? Der my-fish-Newsletter informiert dich über spannende Inhalte aus der Unterwasserwelt.

my-fish Podcast

Wir haben bei Zierfischgroßhändlern, Aquascapern, Züchtern und Liebhabern nachgefragt:

my-fish TV

Wir haben Ende 2018 dieses neue Format gestartet und werden in Zukunft auf diesem Kanal alles abdecken…

my-fish - Aus Freude an der Aquaristik
my-fish logo 2021

Auf my-fish.org Anmelden

my-fish logo 2021